Home / Forum / Recht & Unrecht / Hilfe Dringend Bitte Bitte !

Hilfe Dringend Bitte Bitte !

19. Dezember 2018 um 7:25

Hallo

ich war bis vor ein paar Monaten mit einem narzisten zusammen .
Der hatte sich ein arbeitsverhältnis in meiner Firma mit Drohungen brutal geholt . Im Vorfeld wollte ich das noch mit meinem Ex Freund der noch in meiner Firma zu dem Zeitpunkt gearbeitet hat abwenden in dem ich ihn meine Angst davor erzählte . Erstens das ich mir keine zusätzliche Vollzeitkraft leisten könnte . Zweitens das er ja garnicht in meiner Firma arbeiten kommen wollte und nur damit die Besuche beim Arbeitsamt abwenden wollte .
Ich hatte mir erhofft das er mir hilft meinem Freund zu erklären das ich das mir nicht leisten könnte . Jeden Abend wenn ich mach Hause kam hatte ich aber einen Riesen Terror wenn ich nach Hause kam weil ich wieder die Arbeitspapiere nicht dabei hatte.
Mein Freund rief eines Tages meine Buchhaltung an und sagte ihr sie soll die Arbeitspapiere doch bitte fertig machen und am nächsten Tag in .einem laden sein .
Da zu dem Zeitpunkt wir viel zutun hatten war ich etwas gestresst und wie mein Freund rein kam und sofort in mein Büro marschierte wo meine Buchhaltung schon anwesend war fühlte ich mich sehr überfahren und da mein Freund sehr unangenehm werden konnte blieb mir nichts anderes über als diesen Vertrag zu unterschreiben
Nach ca 3 Monaten schied mein Ex aus der Firma aus und ich kämpfte mit meinem Mitarbeiter jeden Tag .
Da kam mir die Idee ihn abends zu fragen ob er den dann arbeiten kommen könnte . Ich hätte mir keine andere Vollzeitkraft leisten können . Er war etwas sauer und sagte mir ihr seit doch zu zweit .
Aber er kam am nächsten Tag zur Arbeit aber da schon 1 Stunde zu spät und da er hinterm Tresen stand und mit seinem Handy spielte schickte ich ihn nach Hause nach 30 Minuten und das selbe am 2 Tag und beim verlassen meines Geschäftes war er auch am Jubeln .
Dann kam der Tag wie er mir zuhause eine klatschte und ich ihn raus schmiss zuhause und fristlos kündigte .
Er ging zum Anwalt und verklagte mich als erstes zu einer Zahlung von 8000 Euro .
Ich nahm mir einen Anwalt und erzählte meinem Anwalt von seinem Narzistischem verhalten und sagte ihm auch das ich eine Anzeige auch machen wollte wegen Körperverletzung Diebstahl und Sachbeschädigung . Zu keinem Zeitpunkt erwähnte das mein Anwalt vor Gericht . Er nahm einfach eine Einigung an
Er wusste auch von 2 zeugen und die wurden auch nicht befragt .
Da mich mein Narzist mittlerweile Psychisch so nieder gemacht hatte war ich über Monate nicht arbeitsfähig und hatte meinem Anwalt vor einer erneuten Einigung ein Attest gebracht das ich im Moment nicht vor Gericht erscheinen könnte
Die Verhandlung fand trozdem statt . Diesmal einigten sich die Anwälte auf eine Zahlung über 6000 von mittlerweile einer Summe von 13000 Euro .
Dazu sollte ein Beschluss am 6.12 gesprochen werden und dieser Termin wurde dann auf den 18.12 gelegt .
Ich hatte mir zu dem Zeitpunkt einen neuen Anwalt genommen und war in Einspruch gegangen . Am 18.12 wollte ich dann zur Verkündung zum Gericht und erfuhr da das der Termin schon stattgefunden hat vor 1 Woche und das würde mir nicht mitgeteilt .
Erstens fehlt mir jetzt 1 Woche um in Einspruch zu gehen und das vor Weihnachten und erstmal muss ja auch meine Versicherung eine Kostenübernahme auch zustimmen
Ist das normal das der Termin so oft und ohne mein Wissen verschoben werden kann
Weil die Verschiebung auf dem 18.12 hatte ich auch erst am Freitag bekommen und der Termin sollte am Dienstag sein und dann plötzlich doch 1 Woche vorher .
Das Urteil ist jetzt das ich ihm 13000 Euro zahlen soll .
Ich bin so am Ende aber ich fahre jetzt gleich zum Gericht um die akte für meinen neuen Anwalt kopieren zu lassen .
Vor seiner Zeit war ich echt ein fröhlicher Mensch im Moment bin ich aber Selbmird gefährdet so das mein Sohn mich schon einweisen wollte . Das verursacht dieses Spiel was er spielt und auch noch mit solchen Dingen durch kommt .
Meine Anzeige habe ich übrigens auch schon wegen seiner Drohungen zurück gezogen aber mein neuer Anwalt und mein Sohn haben mich jetzt dazu gebracht diese Anzeige zu erneuern .
Könnte mir jemand einen Rat geben bitte ob das so rechtens alles ist was da passiert ?
BITTE Bitte das ist dringend da ich ansonsten mein laden verliere .

Mehr lesen

7. April um 22:39

Deine Geschichte klingt echt übel...wie ist es denn jetzt gelaufen?
Dein narzisstischer Exfreund ist aber auch echt ein hinterhältiger Sack...
Kannst du denn diese zwei Zeugen nicht erneut ins Spiel bringen? Waren das Angestellte von dir? Kann es sein, dass sie nicht als Zeugen zugelassen wurden (z.B. weil sie als nicht unparteiisch eingestuft wurden)?
Ansonsten hast du keine Beweise wie z.B. Videoaufnahmen in deinem Laden vom Verhalten deines Ex? Klingt auf jeden Fall merkwürdig, dass sie dir einen Betrag von 13000 aufbrummen...was genau soll denn in dieser Summe enthalten sein?
Falls du seine Drohungen und Körperverletzungen etc. nicht beweisen kannst, wirst du wohl nicht drum herum kommen, ihn für die fristlose Kündigung auszuzahlen...aber das sind sicher keine 13000 €

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
falsche Namensangabe
Von: christina00
neu
6. April um 4:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen