Home / Forum / Recht & Unrecht / Hilfe!

Hilfe!

26. März 2015 um 16:29

Hey Leute,

Ich habe für meinen Sohn Unterhaltsvorschuss bezogen, dann habe ich die Adresse des Vaters herausgefunden und auch dem Amt gemeldet. Ich habe dann einen Bescheid bekommen, dass ich mir einen Beistand suchen soll um die Vaterschaft anerkennen zu lassen. Das wollte ich auch und habe ewig, aber trotzdem vergeblich versucht die Frau beim Jugendamt zu erreichen. Dann passierten mir in meinem privaten und beruflichen Umfeld so viele Dinge, dass das irgendwie in Vergessenheit geraten ist. Ich habe dann Besuch von einem schuldeneintreiber des Landkreises bekommen, der mir mitteilte, dass ich aufgrund der fehlenden Mitwirkung an der Aufklärung der Vaterschaft, jetzt den Unterhaltsvorschuss zurückzahlen muss. Das würde mir natürlich auch schon vorher geschrieben, ich hatte jedoch in der Zwischenzeit schon einen Termin beim jugenamt und die vaterschaftsfeststellung läuft. Jedoch wurde jetzt trotzdem mein Konto gepfändet. Und auf dem Amt sagte man mir, ich hätte mich halt früher darum kümmern mussen, nun ist es zu spät. Also quasi Pech gehabt. Jetzt soll ich 8300 Zahlen, an mein Konto komme ich nicht ran und anscheinend will mir niemand helfen. Ich kann meinen Kindern weder essen kaufen, noch zur Arbeit fahren. Was kann ich tun, weiss jemand etwas?

Danke!

Mehr lesen

27. März 2015 um 15:06

Hallo!
Das ging ja richtig schlimm nach hinten los... Man hält aber auch die Füße still wenn nichts kommt und spielt nicht den Helden, indem man andere "meldet".
Naja, nun ist es so...

Ich würde zunächst ganz zügig die Freigrenze für das Geld zum Lebensunterhalt einfordern. Man kann ja nicht alles pfänden. Beeil dich, denn das nimmt auch wieder Zeit in Anspruch.
Dann die Beistandssache klären wie verlangt wird.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 11:33

Ich
Denke.... Ehrlich.... "sieh zu wie du klar kommst.",Hol dir Hilfe von der Familie is du die Sache in geregelte Bahnen gebracht hast. Schau das du dir über die beratungshilfe beim Amtsgericht nen Anwalt holst (das übernimmt dann das Amt).... Du hattest Sex, mit einem Mann, der der Vater ist. Da kümmert man sich nach der Geburt darum und nicht wenn Vater Staat nicht mehr zählt und man plötzlich nen Geldgeber braucht...... Dann sagt man lieber das der Vater unbekannt ist oder so...... Manche Mütter versteh einer..... Echt... Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 11:52
In Antwort auf aviva_11966502

Ich
Denke.... Ehrlich.... "sieh zu wie du klar kommst.",Hol dir Hilfe von der Familie is du die Sache in geregelte Bahnen gebracht hast. Schau das du dir über die beratungshilfe beim Amtsgericht nen Anwalt holst (das übernimmt dann das Amt).... Du hattest Sex, mit einem Mann, der der Vater ist. Da kümmert man sich nach der Geburt darum und nicht wenn Vater Staat nicht mehr zählt und man plötzlich nen Geldgeber braucht...... Dann sagt man lieber das der Vater unbekannt ist oder so...... Manche Mütter versteh einer..... Echt... Sorry.

...
Ich habe es nicht gemeldet, weil ich Geld brauche oder sonst etwas. Ich würde von dem Mann wahrend der Schwangerschaft sitzen gelassen, und dann war er verschwunden, nach 3 Jahren Beziehung! Ich gehe arbeiten und verdiene genug. Aber danke, dass ich abgestempelt werde, ohne, dass man näheres über mich und meine Situation weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 15:36
In Antwort auf chrissiex

...
Ich habe es nicht gemeldet, weil ich Geld brauche oder sonst etwas. Ich würde von dem Mann wahrend der Schwangerschaft sitzen gelassen, und dann war er verschwunden, nach 3 Jahren Beziehung! Ich gehe arbeiten und verdiene genug. Aber danke, dass ich abgestempelt werde, ohne, dass man näheres über mich und meine Situation weiß.

U d
Warum hast du es dann jetzt gemeldet wenn du doch genug Geld hast? Verstehe ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen