Home / Forum / Recht & Unrecht / Hilfe! Nach Wandanbohrung stinkt es...

Hilfe! Nach Wandanbohrung stinkt es...

21. April 2013 um 10:36

Hallo, voller Verzweiflung wende ich mich mal an euch. Bin ganz frisch hier angemeldet und ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, dass ich gleich mit so einem Thema komme.

Ich bin vor ein paar Wochen umgezogen. Vor ca 10 Tagen habe ich meine Garderobe an die Wand angebracht. Dazu habe ich die Wand zur Nachbarwohnung angebohrt. Seit dem stinkt es mal mehr mal weniger in meinem Flur. Wenn ich alle anschließenden Türen zum Flur zumache, kann ich genau lokalisieren, dass der Geruch vom Flur ausgeht.

So habe ich die Garderobe wieder abmontiert, die Löcher wieder zugemacht (hatte nur Zahncreme im Haus - doch war so verzweifelt) doch es stinkt munter weiter...

Ich muss dazu sagen, dass es im (Gesamt-)Hausflur auch so muffelt, allerdings verstärkt auf dem Stockwerk, in dem ich wohne.

Als neulich der Schornsteinfeger hier war, erzählte er mir, dass es in der Nachbarwohnung wohl arg nach Fäkalien und anderem riechen würde... bäääähhhhh....

Zieht denn nun dieser Geruch durch die Bohrungen in der Wand in meine Wohnung? Kann das denn sein? Der Schornsteinfeger kontrollierte nochmal auf Abgase aus der Gastherme, ist aber alles in Ordnung. Somit kann das doch nur noch die Wand sein, oder?

Ich putze ständig wie verrückt, habe sogar die Wand schon abgewaschen, gestern schon Schimmelspray drauf - hilft alles nichts...

Beim Abwaschen der Wände kamen teilweise gelbe bis leicht ockerfarbene Flecken zum Vorschein, an Stellen, wo die Farbe trotz Vorsicht abging...

Ich tippe auf gelben Schimmel, bin mir aber nicht sicher...

Meine Haustür zur Wohnung ist nicht richtig dicht, morgen kommt schon der Vermieter mit Silikon vorbei, dann wird es hoffentlich etwas Linderung geben. Doch wenn es wirklich Schimmel sein sollte, dann ist das auch nicht das gelbe vom Ei...

Ich vermute sehr stark, dass es wirklich an der Wand liegt (Nachbarwohnung mit Schimmelbefall) ... Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Und wie habt ihr das Problem in den Griff bekommen?

Bin morgen schon beim Mieterschutzbund mit Termin - doch ich verzweifel langsam... Mag nach 6 Wochen in der neuen Bude nicht schon wieder umziehen...

Danke für`s Lesen und vielleicht kann mir ja jemand aus eigener Erfahrung berichten?

Liebe Grüße

Mehr lesen

29. April 2013 um 22:08

Messie?
Also mir geht es so ähnlich... Habe heute auch eine Thread mit dem Thema aufgemacht und mich mit meiner Vermietung in Verbindung gesetzt weil wir auch schon Ungeziefer hatten (sicher nicht von uns -.-)
Wenn sie sich melden, kann ich dir ja gerne bescheid geben, was sie für Schritte in Erwägung ziehen!

LG Zombaby

Gefällt mir

29. April 2013 um 22:43

Ich zieh nun einfach aus...
Ich denke, dass das am Einfachsten ist. Vom Treppenhaus mieft es ja auch ohne Ende... Hab den Rahmen der Eingangstüre schon abgeklebt, das behebt es etwas, da eben diese auch nicht richtig eingesetzt ist... Doch ewig hier wohnen bleiben mag ich auch nicht... Der Vermieter weiß über die Mängel Bescheid, möchte aber 1. das Treppenhaus wenn nur streichen (da müsste wohl der ganze Putz runter) und 2. sagt er, dass alle Mieter in der Wohnung machen können, was sie möchten... Und wenn sie eben Messis sind und rumstinken... Und er könne sich nicht vorstellen, dass Wände stinken können...

Eigentlich ist mein Vermieter ganz nett - doch wenn es um Renovierungskosten geht - das ist dann eben wieder etwas anderes...

Ich ziehe aus, werde schauen, dass ich eine Genossenschaftswohnung bekomme, da ist man dann auf der halbwegs sicheren Seite... Nicht umsonst müssen dort die meisten Mieter bei Auszug Böden und Tapeten runterreißen... Da würde dann so ein Schmodder zum Vorschein kommen...

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Sache. Ungeziefer ist sicherlich nicht lustig...

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Krankenhaus meldete Kind mit falschem Nachnamen an
Von: zuckerpuppe1985
neu
29. April 2013 um 20:16
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen