Home / Forum / Recht & Unrecht / Hilfe, Vermieter will alleinerz. Mutti wg. Eigenbedarf rauswerfen

Hilfe, Vermieter will alleinerz. Mutti wg. Eigenbedarf rauswerfen

17. August 2009 um 22:00

Hallo ihr Lieben,

habe heute ne richtige Schrecknachricht erhalten. Vielleicht kennt ihr, was für Rechte ich habe.

Folgendes: Ich wohne seit gut 5 Jahren in einer Wohnung zusammen mit meinem Vermieter (Haus mit 2 Wohnungen).
Bin damals mit meinem Noch-Mann hier eingezogen. Das Haus hat mein Vermieter auch nur gepachtet gehabt.

Vor gut 2 Jahren ging alles den Bach runter. Mein Mann trennte sich und die Ehefrau meines Vermieters starb. Ich blieb mit unseren beiden Kindern (6 und 2 Jahre heute) hier wohnen, ebenso wie mein Vermieter.
Das Verhältnis war eigentlich immer gut und meine Miete zahlte ich auch stets pünktlich.
Vor 1 Jahr lernte mein Vermieter seine jetzige Lebensgefährtin kennen.
Die beiden wollen zusammen ziehen. Mein Vermieter hat nun das Haus gekauft und will nun mich kündigen, wenn er mit der Renovierung seiner unteren VIER-ZIMMER-WOHNUNG fertig ist.

Grund: Eigenbedarf!

Es soll aber niemand weiteres mehr einziehen, nur er und seine Lebensgefährtin. Sie hat mir heute gesagt, dass ihr die 4 Zimmer unten einfach zu wenig sind und sie einfach ein Raum mehr haben will.
Die haben doch jetzt schon ca. 90 qm!

Können die mir einfach so meine Wohnung kündigen und mich mit beiden Kindern quasi auf die Strasse setzen?
Ich habe derzeit auch garnicht das Geld für einen Umzug.

Bin etwas dolle verunsichert, denn lebe auch zur Zeit nur von Unterhalt und bekomme noch 113,- vom Amt. Ihr wisst doch selbst, wie schwierig es ist, ne Wohnung zu finden, wenn man keinen festen Job vorweisen kann. Auch liegt meine jetzige Wohnung in einer tollen Lage ( Nähe Kita, Supermarkt etc.) ohne Auto bin ich doch total aufgeschmissen.

Für euren Rat wäre ich echt dankbar.

Gruß Clarion

Mehr lesen

25. August 2009 um 19:54

Hi
nach meinem wissen is der grund eigenbedarf grund genug für eine fristlose kündigung am besten zum mieterschutzbund

Gefällt mir

26. August 2009 um 20:31

Härtefallregelung!!!!
hallo clarion!
bin selbst vermiter und firm im mietrecht.
der gesetzgeber hat für diese fälle eine härtefallregelung im mietrecht vorgesehen.
ich denke, du hast ein niedriges einkommen. also begib dich schnellstmöglich zu deinem zuständigen amtsgericht und beantrage beim entspr. rechtspfleger einen beratungsgutschein für eine vorerst aussergerichtl. beratung und vertretung eines anwaltes. damit gehst du dann zu einem fachanwalt fur mietrecht. dort musst du für dessen tätigwerden einen einmaligen betrag von 10,- bezahlen.
damit bist du auf der ganz sicheren seite!!!
viel glück
LG wicca

Gefällt mir

27. August 2009 um 16:00
In Antwort auf sbudde

Hi
nach meinem wissen is der grund eigenbedarf grund genug für eine fristlose kündigung am besten zum mieterschutzbund

...
Wenn die Kündigung fristlos ist muss der Vermieter 1. eine gleichwertige Wohnung für den gekündigten suchen und den Umzug bezahlen oder eine Abfindung zahlen.
Ansonsten gilt die ganz normale Kündigungsfrist.

Ich bin auch dafür das du dich da nochmal professionell beraten lässt welche Möglichkeiten du als Mieter hast und was sich da machen lässt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hausbesuch Jugendamt
Von: maeusemama1
neu
23. August 2009 um 10:49

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen