Home / Forum / Recht & Unrecht / Ich bin nicht Krankenversichert und brauche dringend Hilfe!!!!!!!

Ich bin nicht Krankenversichert und brauche dringend Hilfe!!!!!!!

23. Februar 2007 um 15:35 Letzte Antwort: 5. März 2007 um 10:26

Ich habe heute morgen einen Anruf bekommen, dass ich nicht mehr Krankenversichert bin. Seit ca 06/06. Ich hatte bisher keine Ahnung, dass das so ist. Habe keinen Brief bekommen, keine Mitteilung das ich die Versichertenkarten (auch für meinen Sohn 2 1/2) abgeben muss etc. Das war ein echter Schock. Mein Lebensgefährte kann den Kleinen bei sich versichern, aber da wir nicht verheiratet sind, kann ich nicht mit zur Familienversicherung wechseln. Der nette Mann am Telefon hat gesagt, dass wir wohl kein Hartz 4 bekommen, da mein Lebensgefährte wohl zuviel verdient. Da bleiben uns noch die möglichkeiten zu Heiraten, oder ich zieh mit dem kleinen aus meinte er. Könnt ihr mir vielleicht helfen??? Kriege ich jetzt jede Menge Rechnungen von der Krankenkasse für zb Artzbesuche??? Ich bbin echt verzweifelt!!! Bitte helft mir!!!

Mehr lesen

24. Februar 2007 um 15:57

Da kommt noch was
auf dich zu. Wenn du tatsächlich so lange nicht versichert warst ,mußt du alle Kosten der Behandlungen selbst tragen ! Es sei denn ,du kannst nachweisen,daß du keine Schuld daran hast, nicht mehr versichert zu sein.
Hatte so einen Fall in der Verwandtschaft,die arme musste nachzahlen. Bei solchen Sachen muß man höllisch aufpassen,die wollen alles zurück. (ist aber auch logisch)

Gefällt mir
25. Februar 2007 um 18:10
In Antwort auf alvena_12237156

Da kommt noch was
auf dich zu. Wenn du tatsächlich so lange nicht versichert warst ,mußt du alle Kosten der Behandlungen selbst tragen ! Es sei denn ,du kannst nachweisen,daß du keine Schuld daran hast, nicht mehr versichert zu sein.
Hatte so einen Fall in der Verwandtschaft,die arme musste nachzahlen. Bei solchen Sachen muß man höllisch aufpassen,die wollen alles zurück. (ist aber auch logisch)

Ach du sch***e
wie soll ich nachweisen, dass ich nicht schuld daran bin!????! Ich hab schon mal die Kasse gewechselt, da hat man die Karte innerhalb von 14 Tagen zurück haben wollen. Ich habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken darber gemacht, denn ich dachte die melden sich, wenn sich was ändert!!!! Und bei mir hat sich nichts geändert in der Zeit! Wie soll ich das nachweisen!!!

Gefällt mir
26. Februar 2007 um 11:43

Am besten...
versicherst du dicherstmal so schnell wie möglich freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse, so teuer ist das nicht (etwa 80 /Monat...) das sollte es dir schon wert sein.

Gefällt mir
2. März 2007 um 19:32
In Antwort auf jonna_12673382

Ach du sch***e
wie soll ich nachweisen, dass ich nicht schuld daran bin!????! Ich hab schon mal die Kasse gewechselt, da hat man die Karte innerhalb von 14 Tagen zurück haben wollen. Ich habe mir ehrlich gesagt keine Gedanken darber gemacht, denn ich dachte die melden sich, wenn sich was ändert!!!! Und bei mir hat sich nichts geändert in der Zeit! Wie soll ich das nachweisen!!!

Geh doch mal...
zur Verbraucherzentrale ,die können guten Rat geben. Mach dich nicht verrückt. Es klärt sich alles auf.++
Würde auch bei der KK nachfragen wieso du auf einmal nicht mehr versichert bist.Hat der Arbeitgeber seinen Teil nicht abgeführt? Frag an kompetenten Stellen nach. Lass dir bloß nicht alles gefallen ! Alles Gute!

Gefällt mir
5. März 2007 um 10:26

Und wenn alle Stricke reißen...
...könnt Ihr "notfalls" ja auch noch heiraten. Dann wärt Du ebenfalls familienversichert. Ihr müßtet ja keine große Feier machen, nur Ihr beide einfach zum Standesamt gehen...kostet keine 100 Euro (Gebühren&Familienstammbuch) aber Du wärst wieder krankenversichert!
lg murmeltier1

Gefällt mir