Home / Forum / Recht & Unrecht / Ich bins mal wieder, Chef schuldet mir 1000 und will nicht zahlen, was soll ich tun???????

Ich bins mal wieder, Chef schuldet mir 1000 und will nicht zahlen, was soll ich tun???????

23. August 2006 um 10:40

Hallo Ihr lieben,

ich bins mal wieder..

Ich habe erst am nächsten Montag nen termin bei der IHK, der andere wurde kurzfristig abgesagt.
Jetzt habe ich aber ein neues Problem.

Ich habe meinen jahresurlaub von 3 Wochen im laden verbracht, habe mich freiwilig dazu entschlossen den urlaub zu arbeiten und mir die fast 1000 zu nehmen, da ich wusste, dass ich am 01.09.2006 umziehe und das geld für die kaution und möbel gut gebrauchen kann.

mein toller chef sagte auch, dass es gar kein problem sei, dass ich das geld sofort nach dem arbeiten bekommen würde.

jetzt ziehe ich bald um und er will mir das geld nicht geben.

bei uns im laden war es auch immer so, dass wenn man 9h gearbeitet hat, dass man dann auch 9h bezahlt bekommt. Bei unserer aushilfe (der aber geflüchtet is) hat er auch 9h ausgezahlt die ganzen monate. gestern kam er zu mir und meinte, wenn er mir überhaupt das geld gibt, sieht er nicht ein, warum er mir die pause auch mitbezahlen soll, er wird mir also nur 8,5h zahlen.

das war aber noch nie so und das war auch nicht ausgemacht vorher. ich kenne das nicht, dass der chef die pausen nicht zahlt, die gehören doch dazu oder nicht?? zumal er das bei der aushilfe immer so gemacht hat, dass 9h abgerechnet sind.

jedenfalls stehe ich immer allein im laden und kann ,meine pause nur machen, wenn keine leute im laden sind. d.h., dass er mir pausen vom lohn abzieht, die ich auch öftrt nicht hatte, weil einfach die leute noch im laden waren.

hätte ich gewusst, dass er mir das vom lohn abzieht, hätte ich es nie gemacht und ich hätte auch immer notiert, wann ich pause habe, denn jetzt schenke ich ihm sozusagen geld.

Was soll ich nur tun?? ausserdem stehen in meinem lehrvertrag 8h arbeit tgl.
ich arbeite aber schon seit einem jahr 9h, also generell viel zu viel.

Mein gott, lange halte ich das nicht mehr aus.

Ich brauche das geld ganz dringend und ich weiß nicht, wie ich die kaution für die neue wohnung aufbringen soll.

Bitte helft mir.

Mandi

Mehr lesen

23. August 2006 um 21:26

Arbeiterkammer!!!!
und das ganz schnell....er wird es dir zahlen müssen und nebenbei auch noch ne strafe bekommen weil er dich als lehrling viel zu lange arbeiten lässt und alleine dürftest du als lehrling gar net im laden sein....der schnitt in den finger gehört dir.

brauchst keine angst zu haben.das recht steht auf deiner seite

Gefällt mir

30. September 2006 um 22:13
In Antwort auf oage

Arbeiterkammer!!!!
und das ganz schnell....er wird es dir zahlen müssen und nebenbei auch noch ne strafe bekommen weil er dich als lehrling viel zu lange arbeiten lässt und alleine dürftest du als lehrling gar net im laden sein....der schnitt in den finger gehört dir.

brauchst keine angst zu haben.das recht steht auf deiner seite

Bist du in der gewerkschaft?
wenn ja, dann wende dich schnellstens dort hin. wenn nicht, kannst du dich in der rechtanstragsstelle des arbeitsgerichtes beraten lassen.

Gefällt mir

2. Oktober 2006 um 14:04

Hallo
als erstes solltest Du einen Brief an Deinen Arbeitgeber schreiben, in dem Du die 1000 Euro einforderst. Machst Du das nicht innerhalb von 3 Monaten, hast Du keinen Anspruch mehr auf das Geld! Am besten per Einschreiben. Wenn Du das erledigt hast und Dein Arbeitgeber zahlt immer noch nicht kannst Du Dich an das Arbeitsgericht wenden.
Die Pausenzeiten werden normalerweise nicht bezahlt.
Wegen der Überstunden musst Du mal in Deinen Arbeitsvertrag schauen.

LG
Kikira

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen