Forum / Recht & Unrecht

Ich fühl mich unverstanden..

11. November um 14:28 Letzte Antwort: 19. November um 9:23

Hallo, vorab Leute die das nicht mitreden können, bitte einfach überlesen.
und zwar.. ich bin 23 und hab 3 Kinder, mein Mann und ich sind echt glücklich, aber dieses eine Thema raubt mir immer wieder die Nerven, ich hab unsere Ernährung umgestellt weil ich einfach der Meinung bin das es besser für uns ist, wir verzichten auf Schwein und Rind und essen allgemein ausgewogener.. einfach auch wegen der Gesundheit.. jedesmal werd ich dafür "fertig" gemacht (von der Familie, Außenstehenden, meinem Mann) vonwegen "Jaaa dein hasenfutter" etc, jeder der selbst in der Situation ist wird es verstehen, und egal was ich sage, was für Argumente ich bringe, es wird immer wieder drüber gelacht, oder dum** Sprüche gebracht, ich persönlich habe dadurch schon ganz viel abgenommen (11kilo) und fühl mich einfach pudelwohl, aber bei solchen Sprüchen, kann ich mich garnicht drüber freuen🥺.. dann das Thema Tierschutz, Klimaschutz, ich setze mich sehr dafür ein, und meine Kinder 6,5,3 wachsen seitdem sie reden können damit auf, ist aber auch ein Thema worüber sich jeder in meinem Umfeld lustig macht "Öko" "ja zieh doch im Wald" bla bla bla.. und Vorallem meine Mutter ist da ganz schlimm, die pfeift drauf das sie Übergewicht hat, und einen müllverschleis vom Feinsten hat, aber hat die größte Klappe.. kennt das jemand? Ist jemand da zum reden, der ähnliche Erfahrungen hat?🥺 

Sorry für den langen Text, aber ich hab einfach keinen zum reden..

Mehr lesen

11. November um 15:30

Erstmal Hut ab, dass du deine Ernährung umgestellt hast  

Ich bin selber Pescetarierin, esse also kein Fleisch aber Fisch und auch tierische Produkte wie Honig, Milch, Eier usw. So krasse Sprüche wie du habe ich (noch?) nicht erlebt, aber ich durfte mir auch schon anhören, dass es so schwer wäre für mich etwas zu kochen oder blöde Fragen, ob ich nicht mal eine Ausnahme machen könnte und ob ich das jetzt wirklich dauerhaft beibehalten möchte. 

Kann es sein, dass in deinem Umfeld die Leute einfach nur nur neidisch sind weil du damit glücklich bist und gleichzeitig auch abgenommen hast? 
 

1 LikesGefällt mir

12. November um 22:17
In Antwort auf peace444

Hallo, vorab Leute die das nicht mitreden können, bitte einfach überlesen.
und zwar.. ich bin 23 und hab 3 Kinder, mein Mann und ich sind echt glücklich, aber dieses eine Thema raubt mir immer wieder die Nerven, ich hab unsere Ernährung umgestellt weil ich einfach der Meinung bin das es besser für uns ist, wir verzichten auf Schwein und Rind und essen allgemein ausgewogener.. einfach auch wegen der Gesundheit.. jedesmal werd ich dafür "fertig" gemacht (von der Familie, Außenstehenden, meinem Mann) vonwegen "Jaaa dein hasenfutter" etc, jeder der selbst in der Situation ist wird es verstehen, und egal was ich sage, was für Argumente ich bringe, es wird immer wieder drüber gelacht, oder dum** Sprüche gebracht, ich persönlich habe dadurch schon ganz viel abgenommen (11kilo) und fühl mich einfach pudelwohl, aber bei solchen Sprüchen, kann ich mich garnicht drüber freuen🥺.. dann das Thema Tierschutz, Klimaschutz, ich setze mich sehr dafür ein, und meine Kinder 6,5,3 wachsen seitdem sie reden können damit auf, ist aber auch ein Thema worüber sich jeder in meinem Umfeld lustig macht "Öko" "ja zieh doch im Wald" bla bla bla.. und Vorallem meine Mutter ist da ganz schlimm, die pfeift drauf das sie Übergewicht hat, und einen müllverschleis vom Feinsten hat, aber hat die größte Klappe.. kennt das jemand? Ist jemand da zum reden, der ähnliche Erfahrungen hat?🥺 

Sorry für den langen Text, aber ich hab einfach keinen zum reden..

Ich bin ein sehr direkter Typ, verzeih bitte. Für mich klingt das so, als wlre dein Umfeld wenig intelligent und kultiviert. Ich finde deine Einstellung super.  Du achtest auf dich, deine Familie, die Umfeld und die Tiere. Tust gutes. Das ist völlig super und anerkennenswert. Lass dich nicht beirren. Diese Leute können nicht weit denken. Du schon. 

3 LikesGefällt mir

19. November um 9:23
In Antwort auf peace444

Hallo, vorab Leute die das nicht mitreden können, bitte einfach überlesen.
und zwar.. ich bin 23 und hab 3 Kinder, mein Mann und ich sind echt glücklich, aber dieses eine Thema raubt mir immer wieder die Nerven, ich hab unsere Ernährung umgestellt weil ich einfach der Meinung bin das es besser für uns ist, wir verzichten auf Schwein und Rind und essen allgemein ausgewogener.. einfach auch wegen der Gesundheit.. jedesmal werd ich dafür "fertig" gemacht (von der Familie, Außenstehenden, meinem Mann) vonwegen "Jaaa dein hasenfutter" etc, jeder der selbst in der Situation ist wird es verstehen, und egal was ich sage, was für Argumente ich bringe, es wird immer wieder drüber gelacht, oder dum** Sprüche gebracht, ich persönlich habe dadurch schon ganz viel abgenommen (11kilo) und fühl mich einfach pudelwohl, aber bei solchen Sprüchen, kann ich mich garnicht drüber freuen🥺.. dann das Thema Tierschutz, Klimaschutz, ich setze mich sehr dafür ein, und meine Kinder 6,5,3 wachsen seitdem sie reden können damit auf, ist aber auch ein Thema worüber sich jeder in meinem Umfeld lustig macht "Öko" "ja zieh doch im Wald" bla bla bla.. und Vorallem meine Mutter ist da ganz schlimm, die pfeift drauf das sie Übergewicht hat, und einen müllverschleis vom Feinsten hat, aber hat die größte Klappe.. kennt das jemand? Ist jemand da zum reden, der ähnliche Erfahrungen hat?🥺 

Sorry für den langen Text, aber ich hab einfach keinen zum reden..

Ich muss sagen, dass ich das selber auch kenne. Ich bin selber vegan und habe mir eigentlich dauerhaft solche Sprüche anzuhören. Nur gibt es einen deutlichen Unterschied, bei mir kommt das von Außerhalb und nicht aus der Familie, was das ganze natürlich ein wenig mildert.
Dennoch finde ich es immer sehr unnötig sich darüber auf zu regen, weil man einfach gegen eine Wand spricht.
Wenn man Jahreland etwas falsch macht(nicht, dass Fleisch essen zwangsläufig falsch ist), das falsche auch noch gut schmeckt und (teilweise) einfacher ist, wird man es auch noch Jahre weiter Falsch machen. Das ist so meine Ansicht, deshalb höre ich mir das schon gar nicht an und blende es einfach aus. Mache selber auch Witze darüber und wir lachen zusammen, denn ob Vegetarisch oder sonst was, wenn man sich seber zu ernst nimmt und nicht über sich selber lacht, macht das Leben doch weniger Spaß oder?!

Gefällt mir