Home / Forum / Recht & Unrecht / Ich habe betrunken gestohlen!

Ich habe betrunken gestohlen!

2. Februar 2006 um 15:42

Hallo ihr alle,
ich mache dieses Jahr mein Abitur und wir hatten vor wenigen Tagen eine Feier bezüglich der Facharbeitsabgabe.
Wer in Bayern wohnt, weiss sicher wie es dort zugeht: Man trinkt schon in der Schule relativ viel Alkohol (was mein Fehler war...)
Auf jeden Fall bin ich dann schließlich noch mit einigen Freunden in die City gegangen und hab mich dann mit einer Freundin abgeseilt mit der ich in ein Kaufhaus gegangen bin.
Dort habe ich dann (ich kann mir nicht erklären, wie man so hirnlos sein kann denn der Alkohol kann ja wohl nicht völlig mein gehirn ausgeschaltet haben) einen Nagellack und einen Lipgloss einer teuren Marke eingesteckt.
Es ist ausgegangen, wie es ausgehen musste: Der Detektiv hat mich erwischt (es war ja auch soooooooo unauffällig, wie ich mich verhalten habe) und ich musste Angaben machen und die Polizei ist gekommen.
Das war vielleicht peinlich.
Weil ich voljährig bin wurden zumindest nicht meine Eltern informiert.
Das Schlimme ist jedoch, dass ich als ich 14 Jahre alt war schonmal in so einer Clique drin war, die geklaut haben und erwischt wurde.
Das habe ich auch bereut und in "normalem Zustand" hätte ich auch sicher nicht nochmal geklaut, aber nun ist es eben passiert und ich mache mir die grössten vorwürfe!
ich bin nämlich seitdem ich mich so im alter von 16 Jahren dann mal wirklich für Wirtschaft und Politik interessiert habe, absolut gegen stehlen, und weiss auch, dass man damit den ehrlichen Kunden schadet.
Damals, als ich 14 war, sah ich das anders und dachte noch "naja, das macht doch niemandem was, weil ich niemandem persönlich was wegnehmen tu" aber ich bin gereift (oder das dachte ich zumindest...) und kann es mir wirklich nur durch den alkoholkonsum erklären, dass ich nochmal geklaut habe.
Nun schäme ich mich wirklich sehr, und ich bin so absolut machtlos.
Ich habe so viele fragen, die mir durch den Kopf gehen:
* was meint ihr, dass jetzt passiert? die polizei hat gemeint ich bekomme einen brief von der staatsanwaltschaft und darin wird dann geklärt, ob das verfahren eingestellt wird oder nicht...die polizei hat gemeint, es wird ziemlich sicher eingestellt, aber ich habe ihnen in meiner situation nicht gesagt, dass ich mit 14 schonmal geklaut habe, in der hoffnung, dass das eh schon verjährt ist
* hat das jetzt auswirkungen auf mein abi oder studium?
* habt ihr tips für mich, wie ich es am besten meinen eltern klar machen kann?
*oder wie ich den brief abfangen kann? (ich weiss das ist feige, aber der brief ist ja sowieso an mich addressiert und es ist ja allein meine sache. ich habe auch vor es ihnen zu sagen, aber falls ich es irgendwie verhindern könnte, würde ich es ihnen lieber erst nach dem abi sagen, da ich sonst diesen ganzen stress habe und mich nicht konzentrieren kann. ausserdem haben meine eltern genug eigene sorgen und ich will sie nicht auch noch damit belasten...
* gibt es noch irgendwas, was ich wissen sollte?

Mir geht es echt schrecklich und ich schäme mich die ganze zeit so sehr.
Sorry, dass der brief so lang wurde aber mir geht das echt nicht mehr aus dem kopf!

grüße!

Mehr lesen

2. Februar 2006 um 22:15

Okay
normalerweise werden Verfahren um solche Ladendiebstähle von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Je nachdem - entweder mit Geldauflage oder nur mit Verwarnung. Ob die Jugendstrafe noch vermerkt ist, weiß ich nicht.

Auswirkungen auf Abi und Studium hat es nicht.

Abfangen des Briefes: Du kannst an die Staatsanwaltschaft schreiben und sie bitten, die Briefe an eine andere Adresse zu schicken (c/o eine Freundin oder so). UNd wenn doch ein Brief zuhause ankommt, kannst Du ja erzählen, dass Du als Zeugin aussagen musst.

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 14:30
In Antwort auf derpapa

Okay
normalerweise werden Verfahren um solche Ladendiebstähle von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Je nachdem - entweder mit Geldauflage oder nur mit Verwarnung. Ob die Jugendstrafe noch vermerkt ist, weiß ich nicht.

Auswirkungen auf Abi und Studium hat es nicht.

Abfangen des Briefes: Du kannst an die Staatsanwaltschaft schreiben und sie bitten, die Briefe an eine andere Adresse zu schicken (c/o eine Freundin oder so). UNd wenn doch ein Brief zuhause ankommt, kannst Du ja erzählen, dass Du als Zeugin aussagen musst.

Hi
danke für die schnelle antwort.bin jetzt schon ein bisschen beruhigter. Hab nur angst, dass jetzt wegen so einer dummheit meine eltern ihrvertrauen in mich wieder verlieren...
Weiss jemand, wie so ein Brief vom Staatsanwalt aussieht? Werden sies sofort checken, wenn sie sich den Brief nur von aussen ansehen und nicht aufmachen? und was könnte ich denn an den staatsanwalt schreiben, warum er den Brief nicht an mich zuhause schicken soll? kommt das nicht scheisse? und wenn ich zu meinen Eltern sage, dass ich als Zeugin aussagen muss, dann muss ich ja auch vortäuschen, dass ich zu einem Gerichtstermin geladen bin, etc.... man ist das alles kompliziert...typisch ich, dass ich so eine sch*** baue...
fragen über fragen...ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen!

Dankeschön!

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 14:35

Ach ja:
Bin im Dezember schon 21 geworden, also ja voll strafmündig....

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 13:37
In Antwort auf vinylqueen

Ach ja:
Bin im Dezember schon 21 geworden, also ja voll strafmündig....

Bitte
helft mir...

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 14:15
In Antwort auf vinylqueen

Hi
danke für die schnelle antwort.bin jetzt schon ein bisschen beruhigter. Hab nur angst, dass jetzt wegen so einer dummheit meine eltern ihrvertrauen in mich wieder verlieren...
Weiss jemand, wie so ein Brief vom Staatsanwalt aussieht? Werden sies sofort checken, wenn sie sich den Brief nur von aussen ansehen und nicht aufmachen? und was könnte ich denn an den staatsanwalt schreiben, warum er den Brief nicht an mich zuhause schicken soll? kommt das nicht scheisse? und wenn ich zu meinen Eltern sage, dass ich als Zeugin aussagen muss, dann muss ich ja auch vortäuschen, dass ich zu einem Gerichtstermin geladen bin, etc.... man ist das alles kompliziert...typisch ich, dass ich so eine sch*** baue...
fragen über fragen...ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen!

Dankeschön!

Hallo vinylquenn
sag dem Staatsanwalt, dass du nicht möchtest, dass es deine Eltern mitbekommen, weil du dich für das, was geschehen ist schämst. Auch er ist ein mensch und wird das verstehen. frag doch mal, vielleicht kannst du ja den brief dort auch persönlich abholen? Oder lass ihn dir, wie schon vorgeschlagen, an eine verschwiegene freundin schicken, damit musst du zu hause dann auch keine fragen beantworten.

Gefällt mir

16. Februar 2006 um 17:20

Brief ist da...
Hab ihn abgeholt...

Da stehen so einige Dinge, die ich nicht wirklich verstehe:

Was bedeutet Anklageschrift "im beschleunigten Verfahren"?
Und dann steht da noch: Die Staatsanwaltschaft hält wegen des besonderen öffentlichen interesses ein Einschreiten von Amts wegen für geboten.

HÄ? Was bedeudet "wegen besonderen öffentlichen Interesses?"

Es wird also noch ein Verfahren auf mich zukommen...HILFE.
Wie läuft das ab?
Die Sekretärin hat mir gesagt, sie würde mich auf dem Handy anrufen, sodass es meine Eltern nicht mitbekommen.
Hoffen wir mal, dass das alles so klappt...

Was wird denn jetzt noch auf mich zukommen?

lg!!!

Gefällt mir

16. Februar 2006 um 18:13
In Antwort auf vinylqueen

Brief ist da...
Hab ihn abgeholt...

Da stehen so einige Dinge, die ich nicht wirklich verstehe:

Was bedeutet Anklageschrift "im beschleunigten Verfahren"?
Und dann steht da noch: Die Staatsanwaltschaft hält wegen des besonderen öffentlichen interesses ein Einschreiten von Amts wegen für geboten.

HÄ? Was bedeudet "wegen besonderen öffentlichen Interesses?"

Es wird also noch ein Verfahren auf mich zukommen...HILFE.
Wie läuft das ab?
Die Sekretärin hat mir gesagt, sie würde mich auf dem Handy anrufen, sodass es meine Eltern nicht mitbekommen.
Hoffen wir mal, dass das alles so klappt...

Was wird denn jetzt noch auf mich zukommen?

lg!!!

Du bist
Wiederholungstäterin und warst beim ersten mal bereits bedingt strafmündig, deshalb vielleicht von "besonderem öffentlichen Interesse".
Kann auch bedeuten, dass es von Seiten der Staatsanwaltschaft für möglich gehalten wird, dass du es wieder tun wirst.
Bin mir nicht sicher, was "im beschleunigten Verfahren" bedeutet, doch kannst du mal davon ausgehen, dass der Gerichtstermin sehr bald sein wird.
Weiß nicht genau, ob es was bringt, doch an deiner Stelle würde ich einen Brief an die Staatsanwaltschaft schicken, in dem du schilderst, wie es dazu gekommen ist und dass du die Tat aufrichtig bereust und so was nie wieder tun wirst.

Gefällt mir

16. Februar 2006 um 19:11
In Antwort auf redcorner

Du bist
Wiederholungstäterin und warst beim ersten mal bereits bedingt strafmündig, deshalb vielleicht von "besonderem öffentlichen Interesse".
Kann auch bedeuten, dass es von Seiten der Staatsanwaltschaft für möglich gehalten wird, dass du es wieder tun wirst.
Bin mir nicht sicher, was "im beschleunigten Verfahren" bedeutet, doch kannst du mal davon ausgehen, dass der Gerichtstermin sehr bald sein wird.
Weiß nicht genau, ob es was bringt, doch an deiner Stelle würde ich einen Brief an die Staatsanwaltschaft schicken, in dem du schilderst, wie es dazu gekommen ist und dass du die Tat aufrichtig bereust und so was nie wieder tun wirst.

Das hab ich
schon gemacht...
Habe es ihnen im Brief schon geschildert.
Ich habe es im nüchternen Zustand nie wieder getan und mir ist immernoch schleierhaft, wieso ich es in betrunkenem Zustand nochmal (!) gemacht habe.Schäme mich echt dafür.
Mir ist durchaus bewusst, dass ich einen Fehler gamacht habe, und ich bereu es sehr.
Ich hab mich selbst nicht wiedererkannt und habe dadurch gemerkt, dass alkohol einen manchmal durchaus zu taten bringt, die man im nüchternen zustand nie machen würde...
Ich war damals 14 als ich das gemacht habe und mit den falschen Leuten zusammen.
Hab es danach nie wieder getan und bin mir auch bewusst, dass es mies gegenüber den ehrlichen kunden und gegenüber dem Warenhaus ist und bin seitdem ich mit 14 erwischt wurde absolut dagegen.
Hatte eigentlich aus dieser Sache gelernt.
Warum ich es gemacht habe als ich betrunken war, kann ich mir selber nicht erklären, weiß nur, dass ich es in dem Moment irgendwie nciht richtig realisiert hab und nur lustig fand.
hab es auch so auffällig eingesteckt, dass ich zwangsläufig erwischt werden musste.
ich schäme mich total dafür.
Hab es auch so in der art an die Staatsanwaltschaft geschrieben.
Hab in dem Moment nciht klar gedacht.
Am nächsten Tag wurde mir dann erst klar, WAS ich gemacht habe und welche Folgen sowas haben kann, und das ich gegen all meine Prinzipien gehandelt habe...

Gefällt mir

16. Februar 2006 um 19:36
In Antwort auf vinylqueen

Das hab ich
schon gemacht...
Habe es ihnen im Brief schon geschildert.
Ich habe es im nüchternen Zustand nie wieder getan und mir ist immernoch schleierhaft, wieso ich es in betrunkenem Zustand nochmal (!) gemacht habe.Schäme mich echt dafür.
Mir ist durchaus bewusst, dass ich einen Fehler gamacht habe, und ich bereu es sehr.
Ich hab mich selbst nicht wiedererkannt und habe dadurch gemerkt, dass alkohol einen manchmal durchaus zu taten bringt, die man im nüchternen zustand nie machen würde...
Ich war damals 14 als ich das gemacht habe und mit den falschen Leuten zusammen.
Hab es danach nie wieder getan und bin mir auch bewusst, dass es mies gegenüber den ehrlichen kunden und gegenüber dem Warenhaus ist und bin seitdem ich mit 14 erwischt wurde absolut dagegen.
Hatte eigentlich aus dieser Sache gelernt.
Warum ich es gemacht habe als ich betrunken war, kann ich mir selber nicht erklären, weiß nur, dass ich es in dem Moment irgendwie nciht richtig realisiert hab und nur lustig fand.
hab es auch so auffällig eingesteckt, dass ich zwangsläufig erwischt werden musste.
ich schäme mich total dafür.
Hab es auch so in der art an die Staatsanwaltschaft geschrieben.
Hab in dem Moment nciht klar gedacht.
Am nächsten Tag wurde mir dann erst klar, WAS ich gemacht habe und welche Folgen sowas haben kann, und das ich gegen all meine Prinzipien gehandelt habe...

O.K.
dann kannst Du - bevor du jetzt vor lauter Panik im Dreieck hüpfst - bei der Staatsanwaltschaft anrufen und dich höflich erkundigen, mit welchen Folgen (strafmaß) du rechnen musst. Dort kann dir auch genau erklärt werden, was es auf sich hat mit dem beschleunigten Verfahren.

Gefällt mir

19. Februar 2006 um 22:28

Tut
mir echt leid, wenn ich euch damit stresse und im grund isses ja auch meine eigene schuld, aber ich würde mich freuen, wenn mir trotzdem noch irgendjemand hilft. ich find es auch sauassi, was ich gemacht hab, aber ich würde es nie mehr wieder tun...bitte helft mir

Gefällt mir

19. Februar 2006 um 23:10
In Antwort auf vinylqueen

Tut
mir echt leid, wenn ich euch damit stresse und im grund isses ja auch meine eigene schuld, aber ich würde mich freuen, wenn mir trotzdem noch irgendjemand hilft. ich find es auch sauassi, was ich gemacht hab, aber ich würde es nie mehr wieder tun...bitte helft mir

???
hallo vinylqueen,

wie können wir dir denn noch helfen?
Ich glaube, du hast einfach schiss, was bei diesem Termin auf dich zukommen wird, kann das sein?
Tja sorry, aber das wissen wir ja auch nicht!
Kapitel zwei deiner Geschichte wird sein für dein Handeln offiziell gerade stehen zu müssen. Da musst du durch. Damit du nicht ganz im Dunkeln tappst, wie das für dich aussehen könnte, versuche doch mal einen Rechtspfleger von der Staatsanwaltschaft(auf keinen Fall den zuständigen Staatsanwalt selbst) zu fragen, was dir da schlimmstenfalls "blühen" könnte.
Dadurch würde sich zumindest mal dein Kopf wieder etwas beruhigen.

Lg

Gefällt mir

20. Februar 2006 um 2:28

Keine Angst.
Liebe Vinylqueen,
mach Dir mal keine zu großen Sorgen.
Obwohl bei Euch in Bayern die Uhren anders ticken als in den meisten anderen Bundesländern, wird es wohl zu keinen ernsten Konsequenzen für Dich kommen.
Ich denke, dass das Verfahren gegen Zahlung einer Geldbuße wegen Geringfügigkeit eingestellt wird.
Der Schaden den Du angerichtet hast, und der Aufwand, der für ein Gerichtsverfahren betrieben werden muss, stehen in keinem Verhältnis.
Und vorbestraft wirst Du deshalb auch nicht sein.
Mach Dir mal nicht zu viele Sorgen und pass auf mit dem Alkohol. Der Teufel hat den Schnaps gemacht.

Machs gut

Der Taugenichts (der auch schon viel Mist gebaut hat)

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 20:32

Das klingt
aber nach Rosamunde Pilcher...bist Du sicher, daß Du da nicht die rosarote Brille aufhast?

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 20:34
In Antwort auf chili70

Das klingt
aber nach Rosamunde Pilcher...bist Du sicher, daß Du da nicht die rosarote Brille aufhast?

Hää?
was ist das denn? Ich hatte auf einen ganz anderen Beitrag geantwortet, warum ist die Antwort hier????

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen