Home / Forum / Recht & Unrecht / Ich möchte mit 17 ausziehen, verdiene aber noch kein eigenes Geld!

Ich möchte mit 17 ausziehen, verdiene aber noch kein eigenes Geld!

25. August 2011 um 21:15

Hallo, ich bin 17 Jahre und ich möchte ausziehen.
Ich wohne bei meiner Oma, sie ist blind und ich muss mich um sie kümmern aber das problem ist ich habe dieses Schuljahr Prüfungen und in 4 monaten bin ich 18. Ich brauche zeit zum Lernen und ich brauche meinen Freiraum. Sie braucht aber täglich morgens,mittags und abends Tropfen für die Augen und verpflegen mit essen muss ich sie auch.
Mir wächst das alles über den Kopf und ich möchte das nicht mehr und ich brauche eure hilfe. Ich möchte ausziehn verdiene aber noch kein geld , geht das ?

Mehr lesen

27. August 2011 um 8:39

Wie ...
... wäre es, Sie gehen zum Jugendamt? Und beantragen zusätzlich Pflegeleistungen für Ihre Oma?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2011 um 23:20

Der tipp mit dem pflegegeld
ist genau richtig, das musst du aber bei der zuständigen krankenkasse beanrtagen, die vordrucke gibts im internet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 0:30

17 und ausziehen
also ich bin 17 und habe tierische probleme zuhause mit meinen eltern und das schon seit langem das wird mir langsam alles zuviel .. wenn ich jetzt ausziehen würde was würde mir alles an geld zustehen, da ich jetzt noch kein eigenes geld verdiene und von irgendwas müsste ich ja dann die wohnung bezahlen mich pferflegen usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 10:00
In Antwort auf wedat_12092584

17 und ausziehen
also ich bin 17 und habe tierische probleme zuhause mit meinen eltern und das schon seit langem das wird mir langsam alles zuviel .. wenn ich jetzt ausziehen würde was würde mir alles an geld zustehen, da ich jetzt noch kein eigenes geld verdiene und von irgendwas müsste ich ja dann die wohnung bezahlen mich pferflegen usw

Zustehen würde dir gar nichts
Zunächst einmal sind dein Eltern für deine Unterhalt zuständig. Wenn die Zustände wirklich so unhaltbar sind hilft dir das Jugendamt weiter. Aber da gehört mehr dazu als dass sie von dir verlangen dein Zimmer aufzuräumen, in der Schule zu lernen und zu einer bestimmten Zeit zuhause zu sein.

Nebenbei zu meiner Zeit ist man ausgezogen als man es sich leisten konnte und hat nicht zuerst mal gefragt was steht mir zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Vermieter benimmt sich wie die Axt im Walde
Von: mavis_11982862
neu
16. Mai 2013 um 0:13
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook