Home / Forum / Recht & Unrecht / Immer streit mit den unter uns ich kann nicht mehr ..

Immer streit mit den unter uns ich kann nicht mehr ..

16. Oktober 2012 um 13:30

hallo ihr lieben

ich muss mich einfach mal auf gut deutsch gesagt auskotzen

die die unter uns wohnen haben die wohnung gekauft und sind der meinung sie hätten sonder rechte ..

der mann hatte uns 2 wochen nach einzug freundlich gebeten unter die waschmaschiene ein stück restteppich oder dergleichen zu legen da das haus sehr hellhörig ist. dies taten wir auch ca 14 tage später .. ein jahr später kam seine frau hoch und war der meinung die waschmaschiene wäre so laut und unser sohn hätte nicht laufen zu lernen weil dies ja krach macht als mein patner darauf hin ruhig sagte er würde unseren darmals 12 monate alten sohn nicht ruhigstellen fing die alte erst richtig an

- wieso wir ausgerechnet in diese wohnung ziehen müssen mit kind
- ich würde angeblich nie meinen haushalt machen (beschwerte sich aber 2 min vorher ausgibig über den haushaltslärm)
- drohnte uns sogar damit rum zu erzählen unseren sohn würde es angeblich schlecht gehen und wie wir die wohnung einzurichten hätten wie die es gerne hätten


ca 5 wochen später hatten wir besuch von der oma tante und neffen unseres kleinen zum kaffee trinken es war draußen stark am regnen und die kinder spielten normal drinne .. es dauerte keine 20 minuten da klopfte es wie blöd an der tür dieses mal stand der mann vor der tür die meine schwester öffnete und brüllte ihr auch gleich lautstark ins gesicht die kinder hätten draußen zu spielen und nicht in der wohnung und wir erwachsene hätten den mund zu halten es wäre unerträglich laut in der wohnung bei dennen .. meine schwerster brüllte natürlich zurück das die kinder ein recht haben in der wohnung zu spielen und sie die nicht am stuhl festbinden wird nur weil er dies will.. daraufhin zog er mit verbitterten gesicht ab und machte unten in der wohnung eine szene vor seiner frau wie wir pack bloß einziehen konnten und auch noch besuch emfangen..

ein tag später hab ich mit meiner anwälten getelt diese sagte das wenn nochmal jemand vor der tür steht von dennen wir mit einer unterlassungsklage und einer anzeige wegen belästigung drohen sollen (die meine schwester auch unabhängig von uns stellen kann) und im schlimmsten fall die eine richterlich aufklärung erhalten und die kosten übernehmen müssen..

nun ist es so das ich einfach nur meine ruhe haben will allgemein und nicht auf streit ausbin was sogar schon soweit geht das ich durch die wohnung schleiche ..oder wenn unser sohn im zimmer mit seinen autos spielt die von unten schon wieder sagen ich geh da jetzt rauf des brum brum ist viel zu laut ich ihm die autos wegnehme ..

dazu muss ich sagen da das haus halt sehr hellhörig ist hören wir natürlich auch alle gespräche von dennen oder wenn die türen öffnen usw ich habe zu meinem freund gesagt ich möchte gerne ausziehen den stress will ich mir nicht antuen und unserem sohn auch nicht der es irgendwann verstehen wird und auch mal freunde von ihm da sind und die alle naselang vor der tür stehen

momentane situation ist so das ich wieder im 6 monat schwanger bin und ich jetzt schon angst davor habe obwohl wir im recht sind das die vor der tür stehen und sich über den lärm unseres 20 monate alten sohnes und des schreien des babys beschweren und uns die hölle heiß machen .. die wohnung ist für 4 personen zu klein und ich würde am liebsten ausziehen noch während der ss in eine erdgeschoss wohnung .....mein patner sagt ausziehen ja aber nicht jetzt was mich sehr traurig macht weil ich den druck und stress hab weil er arbeiten ist ..

Mehr lesen

16. Oktober 2012 um 13:49

Hallo!
Oh das ist wirklich nervig und die rechtliche Lage spielt eigentlich keine Rolle, es ist so oder so kein schönes Wohnen.
Das war auch ein Grund, warum für uns nur Erdgeschoß in Frage kam...

Ich würde mich sofort nach einer anderen Wohnung umschauen, denn ich stelle mir den Umzug später mit Baby noch stressiger vor als jetzt. Man hat ja mehr Sachen zu schleppen als jetzt!

Ich würde den Nachbarn vielleicht mal einen Brief schreiben, freundlich und bemüht dass ihr friedlich miteinander leben könnt.
Mit denen zu sprechen hat ja wohl kaum noch Sinn wenn die immer so ausrasten.

Ich wünsche Dir trotzdem noch eine angenehme Schwangerschaft und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest