Home / Forum / Recht & Unrecht / Immer weniger Deutsche zahlen bar

Immer weniger Deutsche zahlen bar

21. Mai 2014 um 9:44

Das Bargeld ist ganz klar auf dem Rückzug. Laut Angeben von Ludger Gooßens, einem Vorstandsmitglied im Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), wird wohl der Bargeldanteil in Deutschland unter die Marke von 50% fallen.

Im Umkehrschluss heißt das: Es werden schon bald mehr Geschäfte ohne Bargeld abgewickelt als mit. Ich sehe das als eine fatale Entwicklung an. Doch die Masse er Bürger setzt die EC-Karten und Kreditkarten einfach ein ohne nachzudenken.

Es ist ja auch praktisch sich immer alles sofort kaufen zu können. Doch hier sehe ich gleich verschiedene kritische Faktoren. Zum einen verlieren immer mehr Verbraucher so leicht den Überblick. Es ist eben immer etwas anderes eine größere Anschaffung zu tätigen und dann auch wirklich das Bargeld an der Kasse zu bezahlen. So erhält man auf jeden Fall einen Eindruck von dem Betrag. Das Durchziehen der Karte und das Überweisen von tausend Euro und mehr ist dann doch ein eher abstrakter Vorgang.

Zum anderen sind Sie so extrem leicht zu überwachen. Es ist überhaupt kein Problem mehr, Profile zu erstellen aus denen hervorgeht, wann Sie was bei wem gekauft haben. Vor einem Jahr hätten hier sicherlich noch viele Bundesbürger gesagt: Ich habe nichts zu verbergen. Doch seit den Enthüllungen rund um die NSA ist auch klar: Im Hintergrund arbeiten große Organisationen und sichern alle möglichen Daten ob das erst einmal sinnvoll ist oder nicht. Und was mit den Daten in letzter Konsequenz passiert ist alles andere als klar.

Bargeld ist ein anonymes Zahlungsmittel mit vielen Vorteilen

Wenn Sie aber Ihre Einkäufe mit Bargeld erledigen, bleiben Sie bezüglich des Einkaufsverhaltens erst einmal unauffällig. Und unauffällig zu sein, war vor allem in Krisenzeiten noch nie ein Fehler. Und Bargeld hat noch einen Riesenvorteil. Das zeigte sich erst im Frühjahr 2013 bei der kurzfristigen Verschärfung der Zypern-Krise. Dort wurden die Bankautomaten gesperrt und die Zyprer kamen über Tage hinweg nicht an Ihre Konten. Die Besitzer von Bargeld waren hier klar im Vorteil.

Daher mein Rat an Sie: Halten Sie immer einen Vorrat an Bargeld parat. Eine klassische Regel ist dabei: Halten Sie so viel Bargeld vor, dass Sie zwei Monate mit normalen Ausgaben überstehen können. Das sind Sie für den Krisenfall auf jeden Fall gut gerüstet und Sie fallen auch nicht auf.

Mehr lesen

21. Mai 2014 um 11:18

WOW
ohne diese Lebensweisheit würden wir in 5 Jahren nicht mehr existieren....

nee mal im ernst, was war der Sinn dieses Postings? Das muss doch wohl jeder selber wissen, was er will oder nicht. Aber klar, statt das man über die EC-Karten Umsätze ausspioniert wird, würde ich es auch lieber bei Facebook öffentlich erzählen.2Monate überstehen? Halt die Esse fest. Soviel Bargeld bekomme ich gar nicht auf einmal am Automaten Ich habe Bargeld immer so an die 20Euro einstecken, für Kleinzeugs. Damit fahre ich gut und zwar schon seit Jahren.

Gefällt mir

25. Mai 2014 um 16:58

Richtig erkannt
richtig erkannt, viele erkennen die Gefahr gar nicht wenn man alles nur per Karte bezahlt, aber das soll deren Problem sein, ist bestimmt interessant wie man mit 20 Eur 2 Wochen leben kann wenn mal die Kassen dicht machen

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 10:33
In Antwort auf betina613

Richtig erkannt
richtig erkannt, viele erkennen die Gefahr gar nicht wenn man alles nur per Karte bezahlt, aber das soll deren Problem sein, ist bestimmt interessant wie man mit 20 Eur 2 Wochen leben kann wenn mal die Kassen dicht machen

Mit 20 Euro zwei Wochen leben...
..kann auch sicher die userin "flyingkat" nicht.
Unser Überwachtungsstaat will ja die Kontrolle durch die Karten, Manche wünschen sich sogar die Abschaffung des Bargeldes, weltweit, so wie es in Schweden 2013 fast geschehen ist. Aber die dortige Zentralbank hat wieder eine Rückzieher gemacht, weil man noch nicht weiß wie man Krisenzeiten wie z.B. Stromausfälle, Hackernagrgriffe und Computer-Crashs ohne Bargeld überstehen soll.

Gefällt mir

7. April 2016 um 23:55

Abschaffung des Bargelds...
...kommt ja auch zur Zeit als Thema bei Fernsehdiskussionen vor.
Wenn es tatsächlich soweit kommen würde, stände der Verbraucher bei einem Stromausfall, salopp gesagt, ganz schön blöd da.
Diese Fiction wird dann in dem Bestseller "Blackout" von Marc Elsberg genau beschrieben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Einbauregal für Dachschräge fertigen lassen
Von: 1kathy
neu
4. April 2016 um 12:03

Diskussionen dieses Nutzers

  • UnsereRenten sind sicher?! - Das Rentenmärchen

    30. Januar 2009 um 13:02

  • Negativzinsen für Geschäftskunden

    20. November 2014 um 13:12

  • Kommt die DM wieder?

    10. November 2011 um 12:55

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen