Home / Forum / Recht & Unrecht / Inventur - wie lange darf ich arbeiten?

Inventur - wie lange darf ich arbeiten?

10. August 2010 um 18:19

Hallo! Ich hätte mal ne Frage.. ich bin jetzt in der 9. Woche schwanger und im September haben wir im Geschäft die jährliche Inventur.
Wir arbeiten im 2-Schichten Betrieb, entweder 08:00-18:00 oder 10:30-20:00. Hab noch keine Ahnung wie ich an diesem Tag arbeiten muss.

Nun wird an einem Tag nach Ladenschluss alles für die Inventur vorbereitet, was schon ca. 2 Stunden dauern kann. Dazu muss ich sagen, dass ich mit den ÖV fast 2 Std. Heimweg habe, wenn ich abgeholt werde 1Std.

Am nächsten Tag müssen wir dann alle um 07:00 auf der Matte stehen um die Inventur zu machen. Das bedeutet für mich um 04:30 aufstehen. Der Laden bleibt dann aber den ganzen Tag geschlossen.

Irgendwie hab ich jetzt schon das Gefühl, dass es mir zu viel werden wird, aber ich traue mich noch nicht zu meinem Chef. Möchte zuerst wissen, was andere, erfahrenere schwangere darüber denken.

Vielen Dank

Mehr lesen

11. August 2010 um 8:13

Guten Morgen
sicher bin ich mir leider nicht (google doch einfach mal Mutterschutz / Gesetze), aber ich glaube, dass du max 8/9 Std am Tag arbeiten darfst, und die Pausen kommen noch extra dazu. Dein Hinweg/Heimweg zur/von der Arbeit interessiert leider keinen, auch wenn du jeweils 2 Stunden unterwegs bist.
Sollte es so sein, dass du voll arbeiten musst an dem Tag, frag also am besten jemanden, der dich abholen kann, damit es nicht zu lang für dich wird.
Ich habe fast die gesamte Schwangerschaft über gearbeitet, 2 Wochen war ich krank geschrieben, weil mir ständig schwindelig wurde. Das war aber erst sehr spät in der SS. Ansonsten habe ich eine 37,5 Std Woche gehabt.
LG

Gefällt mir

12. August 2010 um 11:44

Schonung
arbeitszeiten sind ok, bis 20.00 uhr darfst du und hin und rückweg intressiert leider keinen..
max 9 std, keine überstunden...und mach bitte langsam, kein stress
oder frag doch deinen chef, ob du die leihten sachen machen kannst oder etwas später, da 4.30 aufstehen als schwnager echt heftig ist.
wichtig ist dein kind, sonst nichst

Gefällt mir

12. August 2010 um 21:55

Hallo Süße
ich melde mich mal als Rechtsanwaltsfachangestellte zu Wort. Als Schwangere hast du einen besonderen Schutz. Die maximale tägliche Arbeitszeit von 8,5 Stunden darf zum Wohle dir und des Kindes nicht überschritten werden.

Des Weiteren darfst du nicht an Sonn- und Feiertagen arbeiten und auch nicht Nachts, d.h. von 20:00 - 06:00 Uhr.

Deine Pausenregelung für eine Arbeitszeit ab 6 Stunden bis 8,5 Stunden beträgt eine halbe Stunde Pflichtpause! Diese kann aber auf mehre Abschnitte verteilt werden, 15 Minuten Frühstückspause, 15 Minuten Mittagspause.

So hoffe dir geholfen und auch für die nächsten Schwangerschaftsmonate Infos gegeben habe.

LG Marie

P.s. zu deinem Fall. Bei einer Arbeitszeit von 8-18 Uhr ist nicht für dich zulässig bzw. erlaubt. Dann hättest du inklusive Pause einen Arbeitszeitraum von 9,5 Stunden. Bei der Schicht von 10:30 - 20:00 Uhr ist dies auch nicht gültig. Du arbeitest inkl. Pausenregelung von 30 Minuten hiermit 9 Stunden.

Bei dem Arbeiten am nächsten Tag um 7 Uhr kann ich dir allerdings nichts positives berichten. Die Pause zwischen zwei Arbeitstagen muss 11 Stunden betragen, dies ist hier eingehalten, leider egal wie lange du zur Arbeit hin und wieder Heim brauchst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen