Home / Forum / Recht & Unrecht / Ist ein Auto erlaubt? (Schulden, Gerichtsvollzieher)

Ist ein Auto erlaubt? (Schulden, Gerichtsvollzieher)

27. Januar 2012 um 23:31 Letzte Antwort: 29. Januar 2012 um 14:52

Hallo Leute,

ich brauche mal eure Hilfe.
Mein Vater hat vor kurzem einen Brief vom Gerichtsvollzieher bekommen wegen einer Sache die schon ca. 10 Jahre alt ist und die er schon längst vergessen hatte.
Die Schulden belaufen sich auf knapp 2000, die mein Vater aber nicht hat und auch eher schlecht abzahlen kann.

Jedoch arbeitet mein Vater (er verdient Netto ca. 1200) und er hat ein Auto. Das Auto brauch er aber nicht um seine Arbeit zu erreichen.
Er hat Angst das der Gerichtsvollzieher ihm eventuell das Auto pfänden kann.
Mein Vater hat aber auch so noch Schulden die er nicht abzahlt. Kann der Gerichtsvollzieher von Ihm verlangen das Auto zu verkaufen um die Schulden zu tilgen und damit er seine restlichen Schulden abbezahlt?


Mehr lesen

28. Januar 2012 um 20:41


UP!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2012 um 9:08

Ihr ...
... Vater sollte schleunigst zu einer Schuldnerberatung gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2012 um 10:44

!!
Das habe ich ihm auch schon gesagt. Aber das muss er selber wiessen.

Trotzdem hätte ich gern eine Antwort auf meine Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2012 um 14:52
In Antwort auf katica_12545947

!!
Das habe ich ihm auch schon gesagt. Aber das muss er selber wiessen.

Trotzdem hätte ich gern eine Antwort auf meine Frage

Ich ...
... glaube kaum, dass Sie hier eine Antwort erhalten, auf die Sie sich später rechtssicher berufen können. Wenn Ihnen gesagt wird, dass das Auto nicht pfändbar ist, aber der Gerichtsvollzieher es trotzdem pfändet, was wollen Sie dann machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook