Home / Forum / Recht & Unrecht / Ist mein Bußgeld berechtigt?

Ist mein Bußgeld berechtigt?

11. Dezember 2017 um 13:48

Hallo alle zusammen. 

Ich wurde letztens auf meinem Weg von meiner alten Wohung zu meiner neuen Wohnung von der Polizei angehalten. Ich hatte in meinem Kofferraum 3 Klappstühle und ein paar Umzugskisten auf den hinteren Plätzen. Das war für die Polizei zu viel, sie meinten meine Auto wäre überfüllt und ich müsste deswegen 50€ Bußgeld bezahlen! Das ist doch eine Frechheit! 
Ich hab im internet dann recherchiert und eine Tabelle gefunden, die anzeigt, ab wie viel Prozent man wie viel Bußgeld bezahlen muss https://www.bussgeldrechner.net/ueberladung/nun meine Frage ist: Wie misst man den Prozentwert für eine Überladung? sollte ich das Bußgeld einfach akzeptieren und bezahlen? ist euch schon mal was ähnliches passiert? 

Danke im Voraus für eure Antworten.

Mehr lesen

12. Dezember 2017 um 16:00

Oder dass dir das Zeug im Falle eines Unfalls um die Ohren geflogen wäre?

Gefällt mir

1. Januar um 18:38
In Antwort auf sabrinayo891

Hallo alle zusammen. 

Ich wurde letztens auf meinem Weg von meiner alten Wohung zu meiner neuen Wohnung von der Polizei angehalten. Ich hatte in meinem Kofferraum 3 Klappstühle und ein paar Umzugskisten auf den hinteren Plätzen. Das war für die Polizei zu viel, sie meinten meine Auto wäre überfüllt und ich müsste deswegen 50€ Bußgeld bezahlen! Das ist doch eine Frechheit! 
Ich hab im internet dann recherchiert und eine Tabelle gefunden, die anzeigt, ab wie viel Prozent man wie viel Bußgeld bezahlen muss https://www.bussgeldrechner.net/ueberladung/nun meine Frage ist: Wie misst man den Prozentwert für eine Überladung? sollte ich das Bußgeld einfach akzeptieren und bezahlen? ist euch schon mal was ähnliches passiert? 

Danke im Voraus für eure Antworten.

Hallo 
Dein Auto hat eine maximale Zuladung in KG.

​Richtig wäre die Polizei hätte Dich drauf hingewiesen und dann Deine gesammte Zuladung ermittelt.
​Jetzt hätten sie sagen können, ihr Auto ist um XY KG überladen das sind XY% nach dem Bußgeldkatalog müssten sie jetzt ein Bußgeld in Höhe ... bezahlen.
Sie können aber auch Einspruch erheben wenn sie mit einem Bußgeld nicht einverstanden sind.
Das ganze Vorgehen ist ungerecht, die Politiker die den Katalog geschaffen haben haben Unrecht und die Polizei darf kein Unrecht unterstützen.
​Und jetzt das Wichtigste die Deutschen dürfen keine Unrechten Politiker wählen.
​Nur so ist der Unrechtsstaat entstanden, die Deutschen sind es selber Schuld allen vorran die Nichtwähler, das sind die größten Verbrecher an dem Volk, sie überlassen dem Verbrecher die Macht.
​Ein guter Polizist hätte zu Dir gesagt sie müssen aus Sicherheitsgründen,zur  ihre Sicherheit, was zuviel ist ausladen, jetzt hätte der Polizist, der gute Polizist gesagt: Jetzt können sie weiterfahten und hätten kein Bußgeld verlangt.

 
Politiker die sich nur bereichern sind Verbrecher, aber ohne Wähler die sie wählen gibt es keine.
Die Venus die Göttin der Liebe mag keine Verbrecher, ich auch nicht und wie ist es mit Euch?
Jedes Volk ist seines Glückes Schmied.
​In meiner Welt gib es kein Bußgeld und es wird keiner bestraft, jeder bekommt die Chance es wieder gut zu machen.
​Ein Schüler hat sich mal gewundert, warum bestrafen sie mich nicht?
Ich habe ihn gefragt: Hast du das absichtlich gemacht?
Nein, ich wuste nicht das es kaputt geht!

​Warum soll ich Dich bestrafen?
​Oder hast Du Dein Auto absichtlich überladen?

LG
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kündigung in der Probezeit?
Von: herzlein11
neu
7. Dezember 2017 um 23:52
Anwalt für Lebensversicherung
Von: chrisz9
neu
7. Dezember 2017 um 22:31
Scheidung online - Geht das?
Von: sabrinayo891
neu
7. Dezember 2017 um 9:32
Hilfe! Geschwister leben beim Stiefvater, er wird handgreiflich.
Von: Anonym
neu
6. Dezember 2017 um 19:38

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen