Home / Forum / Recht & Unrecht / Jeder darf jederzeit bis Betrag X haben, aber bitte doch nicht hier in der so sozialen BRD...

Jeder darf jederzeit bis Betrag X haben, aber bitte doch nicht hier in der so sozialen BRD...

10. Juni 2016 um 23:46

Wer 650 Euro Hartz4 bekommt und 500Euro gewinnt, der muss es melden und die 500 Euro führen dazu, dass Amt dann so rechnet:

sie bekommen im Dezember den Gewinn 500,00Euro. Anrechnung, also im Prinzop eine Wegnahme findet dann so statt:

Wer im Dezember 500 Gewinnt, bekommt im Januar nur noch 150 Euro vom Amt,(statt 650) Anrechnung abgeschlossen, genau 0,00 mehr als vor Lottogewinn.

Wer 10.000 gewinnt, bekommt vom Amt( in dem hochbezahlte Fachleute arneiten) erstmal falsch vorgerechnet, sie müssen von 10.000 10 Monate ohne Amt und ohne Geld von da leben.

Ist so aber falsch, man muss 6 Monate maximal mit Anrechnung leben, also entweder bis Gewinnbetrag voll angerechnet ist (wie oben bei 500,00) oder bis 6 Monate rum sind. dann bleiben von z.B. 10.000,00 etwa 4000,00 über als ein echter Gewinn.

Dann darf man wieder ins Amt und bis zur Rente warten das Job für Behinderten Mann da ist in Stadt mit 11% Arbeitslosen.

Jetzt wo der Mann 0,00 Euros bekommt, sind PKW für 7500 Euro, Altersvorsorge fast 24.000Euro, 12000 auf Sparbuch und Eigentumswohnung füpr etwa 20.000 ok, und man bekommt immernoch Hartz4, wer 500 oder 10.000 bekommt während er in Hartz4 ist, dem fällt alles oder 6 zehntel von den 10.000 weg.

Klasse Deutschland, echt fair, wundert mich nicht das Volk grade mehr und mehr den Aufstand macht im Land

Mehr lesen