Home / Forum / Recht & Unrecht / Junge Mutter-Was steht mir zu? Brauche dringend Ratschlag

Junge Mutter-Was steht mir zu? Brauche dringend Ratschlag

16. Januar 2008 um 21:47

Hallo, also ich habe mal ein paar dringende Fragen.
Also ich bin 19 Jahre, mache zZt einen 400 - Job und wohne noch bei meinen Eltern. Eigentlich hätte ich ab 01.08.08 eine Ausbildungsstelle, das fällt allerdings, da ich bereits in der 9. Woche bin, fast zeitgleich mit dem Entbindungstermin und kann ich mir wohl abschmieren. Mein Freund hat eine eigene Wohnung, mußte aus gesundheitlichen Gründen seine Lehrstelle aufgeben, bezieht jetzt Hartz 4 und macht zusätzlich einen 1-Job. Ich weiß, hört sich nicht so rosig an, aber abtreiben kommt für uns beide nicht in Frage. Er sucht bereits nach einer "richtigen" Arbeitsstelle und ich möchte auf jeden Fall noch eine Ausbildung machen. Nur frage ich mich, ob wir mit dem Geld, dass wir bekommen würden, auch hin kommen werden.

Jetzt meine Fragen:
Kann ich Hartz 4 beantragen, wenn ja ab wann?
Steht mir trotzdem Elterngeld zu?
Kann ich mit meinem Freund zusammen ziehen und was würden wir dann ca je Monat bekommen?

Ab wann kann ich wieder arbeiten, bzw für wann kann ich nach einer neuen Lehrstelle suchen?

Wo kann ich Zuschüsse beantragen und vorallen Dingen was kann ich bentragen und ab wann?
Welche Zuschüsse in welcher Höhe stehen mir eigtl zu?

Wäre echt total froh über Antworten bin ein bisschen überfordert und für jeden Beitrag dankbar.

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 11:21

Hallo
ich kann Dir zwar net alles beantworten aber ich versuche es mal.

1: dir steht beim Elterngeld die Mindestgrenze von 300 Euro zu, dazu kommt 154 Euro Kindergeld

2: du kannst bei der Arge so Zuschüsse beantragen, aber wie sich das in deinem Fall verhält weiss ich net. Will da auch nichts falsches sagen. Aber ich glaube wenn du bei deinem Freund einziehst dann hast du das Problem das sein Geld koplett mit angerechnet wird.Und bekommst so weniger

Aber geh zu einer Schwangerenberatungstelle die können dir da genau auskunft geben

3: du kannst Erstaustattung beatrangen, das kannst du auch direkt mit den Leuten von der Beratungstelle tun.

4: Beim Jugendamt kannst du dich erkundigen, wie es aussieht mit Betreuung für dein Kind damit du eine Ausbildung beginnen kannst, denke die werden die Tipps geben.

Naja es gibt immer ne Lösung du musst dir nur die Mühe machen und die Stellen ablaufen

viel glück u weiterhin alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
REKLAMATIONSRECHT? WER KENNT SICH AUS?
Von: sherah_12045416
neu
15. Januar 2008 um 21:56
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook