Home / Forum / Recht & Unrecht / Kann ich bestimmen, was gesagt wird???

Kann ich bestimmen, was gesagt wird???

26. Februar 2007 um 13:56 Letzte Antwort: 27. Februar 2007 um 19:17

Ich heirate im Juli standesamtlich im Flugzeug. Da mein Zukünftiger und ich diesen Tag wirklich nur "auf Liebe" auslegen wollen, würden wir es schade finden, wenn der Standesbeamte viele formelle Sachen sagt ( Geburtsdatum-und Ort usw.) Uns würde jetzt interessieren, ob wir vielleicht selbst entscheiden können, was der Standesbeamte sagt oder ob wir ihn bitten können, gewisse Dinge nicht zu sagen? Ich kenne das nämlich eigentlich nicht, dass bei der Trauung so was gesagt wird! Wäre um Antworten dankbar!

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 8:12

Traurede
Kannste ja mit dem STandesgbeamten absprechen, vielleicht geht er auf Eure Wünsche ein. ABer Trauung im Flugzeug? Kann mir nicht vorstellen, dass das rechtlich einwandfrei ist und der STandesbeamte da mitspielt. Ein Platz für eine Trauung muss als "Trauzimmer gewidmet sein. Z.B. Leuchtturm, Museum, Burg usw. wo diese Widmung erfolgt ist. Oder steht das Flugzeug am Boden und ist "gewidmet"?.

Egal, kannst vor der Trauung mit dem Standesbeamten absprechen was Ihr möchtet und was ggf. wegfallen soll. Am Ende der Trauung müssen aber die persönlichen Daten abgeglichen werden. Das erfolgt durch Verlesung des Eintrages im Heiratsbuch, dann erst darf unterschrieben werden und die Ehe ist rechtskräftig.

Gruß Joschka

Gefällt mir
27. Februar 2007 um 10:22
In Antwort auf joschka3

Traurede
Kannste ja mit dem STandesgbeamten absprechen, vielleicht geht er auf Eure Wünsche ein. ABer Trauung im Flugzeug? Kann mir nicht vorstellen, dass das rechtlich einwandfrei ist und der STandesbeamte da mitspielt. Ein Platz für eine Trauung muss als "Trauzimmer gewidmet sein. Z.B. Leuchtturm, Museum, Burg usw. wo diese Widmung erfolgt ist. Oder steht das Flugzeug am Boden und ist "gewidmet"?.

Egal, kannst vor der Trauung mit dem Standesbeamten absprechen was Ihr möchtet und was ggf. wegfallen soll. Am Ende der Trauung müssen aber die persönlichen Daten abgeglichen werden. Das erfolgt durch Verlesung des Eintrages im Heiratsbuch, dann erst darf unterschrieben werden und die Ehe ist rechtskräftig.

Gruß Joschka

Wir heiraten...
... in einem Flugzeug, was auf dem Boden bleibt. Wird vom Standesamt so angeboten.

Gefällt mir
27. Februar 2007 um 19:17
In Antwort auf peppels80

Wir heiraten...
... in einem Flugzeug, was auf dem Boden bleibt. Wird vom Standesamt so angeboten.

Flugzeughochzeit
Hey,

Ihr könnt vorhermit dem Standesbeamten sprechen. Am besten schon bei der Anmeldung zur Eheschließung. Falls Euch später etwas einfällt meldet Euch bei ihm. Denkt dran, dass er auch ein paar Tage Zeit braucht um seine Rede vorzubereiten. Die meisten STandesbeamten haben ihre Reden im PC gespeichert und können einfach ein paar oder ein paar mehr persönliche Elemente reinbringen. Falls er das nicht will, könnt ihr auch in jeden anderen Standesamt in Deutschland heiraten. Kostet aber - wie könnte es anders sein - nochmal extra.

Ich wünsche Euch viel Glück für Eure Hochzeit und eine harmonische Ehe.
Denkt daran: Sich trauen zu lassen, bedeutet auch sich dem Partner anzubertrauen. So jetzt kommt bald der Standesbeamte durch.

Viele Grüße
Joschka

Gefällt mir