Home / Forum / Recht & Unrecht / Kennt sich jemand mit der Rechtslage aus (Jugendamt)?

Kennt sich jemand mit der Rechtslage aus (Jugendamt)?

19. August 2009 um 18:12

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe zwei Fragen die nur indirekt zur Schwangerschaft gehören.
Kurz zu meiner Vorgeschichte:

Hab in meiner Pubertätsphase viel Scheiß gebaut: Ritzen usw. Habe viele Psychopharmaka nehmen müssen und war ab und an mal in der Psychiatrie. War von (ungewollt) von den ganzen Tabletten abhängig und habe einen erfolgreichen Entzug+Therapie gemacht.

Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und weiß Heute das es Scheiße war! Ich bin inzwischen Verheiratet und seit 4 Jahren quasi Clean (keine Tabletten und kein Ritzen). Ich bin auch sehr weit von meinem Geburtsort weggezogen und habe neu Angefangen.

Jetzt bin ich Schwanger (21 SSW) und meine Fragen sind:

1. Wenn ich ins Krankenhaus zum Entbinden gehe, kann ich dann einfach in die Psychiatrie eingewiesen werden nur aufgrund meiner Vergangenheit?
2. Wird das Jugendamt evtl. Informiert aufgrund meiner Vergangenheit?

Vielleicht hat jemand von euch Bruflich in dem Bereich zu tun und kann mir sagen ob mir/uns etwas in der Hinsicht passiert? Wüßte nicht wehn ich sonst fragen könnte.

Bitte nur ernstgemeinte Antworten, es ist mir sehr Wichtig und ich habe etwas Angst.

LG und
Danke im Vorraus.

Mehr lesen

20. August 2009 um 21:26

Denke
auch dass Deine Angst unbegründet ist.
Was meinst Du wie viele Leute da Angst haben müßten....

Alles Gute weiterhin, Du kannst stolz auf Dich sein, ich komme nicht ganz los von dem Zeug...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen