Home / Forum / Recht & Unrecht / Kimd läuft "zu laut"

Kimd läuft "zu laut"

7. November 2018 um 21:55

Hallo an alle,
wir sind vor 1 Monat nach Österreich gezogen. Mit wir meine ich meinen Mann, meinen fast 2-Jährigen Sohn und mich. Der Nachbar der unter uns lebt, beschwerte sich schon beim Einzug, wir wären zu laut mit Möbelaufbau. Der ganze Einzug hat 2 Tage gedauert, ohne die Ruhezeiten zu überschreiten. Nun läuft unser Sohn zu laut. Und ein Kind in seinem Alter gehört eh um 18Uhr ins Bett und wir wollen das er auszieht usw. Wir bemühen uns wirklich unseren Sohn  ruhig zu halten aber es ist ja auch keine Lösung ihn 5 Stunden Fernsehen zu lassen. Ich gehe jeden Tag für mind.2-3 Stunden mit ihm raus (2 Mal am Tag),und Abends versuchen wir sejr leise zu sein. Ich bin verkrampft, wir fühlem uns alle unwohl und so langsam bin ich auch nicht glücklich mit psst psst andauernd an mein Kind. Wir haben ihm schon gesagt das wir unser Kind nicht festbinden können/möchten, das er auch noch nicht malen oder basteln kann...ich weiss echt nicht weiter. Weiss jemand Rat?

Mehr lesen