Home / Forum / Recht & Unrecht / Kind direkt nach Ausbildung

Kind direkt nach Ausbildung

24. August 2016 um 16:31 Letzte Antwort: 24. August 2016 um 22:08

Hallo,

ich habe einen Gewissenskonflikt. Im Januar beende ich meine Ausbildung zur elektronikerin, danach werde ich die Firma wechseln.
Mein Freund und ich wünschen uns ein Baby. Besser heute als morgen, aber natürlich möchte ich erst meine Ausbildung abschließen.

Ich weiß, dass es ziemlich link klingt, aber wir wollen im Dezember schon anfangen es zu versuchen, auch wenn ich dann schwanger in meinen neuen Job starten würde.

Was würdet ihr machen? Ich habe wirklich die Sorge dass man mich ziemlich dumm darstellt wenn ich direkt nach vier Wochen oder so sage dass ich schwanger bin...

Was würdet ihr machen?

Lg Namino

Mehr lesen

24. August 2016 um 20:14

Das ist völliger Unsinn. ..
In der Schwangerschaft bist du quasi unkündbar, egal ob du es vorher schon wusstest oder in der ProbeZeit bist. Das MutterSchutzGesetz gilt immer, jedenfalls in Deutschland.
Ich würde dir trotzdem raten, noch etwas zu warten. Ich hab selbst mit 19 ein Kind bekommen und obwohl ich das, denke ich, gut hinbekommen hab, war es im Nachhinein zu früh. Man hat kein gesichertes Einkommen, will noch viel erleben und kann die Verantwortung nicht wirklich einschätzen. Ich bin mit 33 noch mal Mama geworden und kenne den unterschied. Man ist Viel reifer, hat einen unbefristeten Job, Haus und kann sich wirklich zeit für das Kind nehmen. Vor Mitte 20 würde ich nicht noch einmal ein Kind bekommen wollen. Überlegt euch das, das läuft ja nicht weg.

Gefällt mir
24. August 2016 um 22:08

Warten
Ich würde ein bis zwei Jahre in dem neuen Job arbeiten, und dann Kinder kriegen. Erstens hast du dann ein bißchen dich im Beruf bewähren können, und zweitens hast du ein wenig Geld verdienen und etwas sparen können. Und wenn du noch so jung bist (?), kannst du auch noch so lange warten mit dem Kind. Für den Lebenslauf ist es sehr gut, und den wirst du noch öfters brauchen.

Gefällt mir