Home / Forum / Recht & Unrecht / Kind vor der Ehe Die liebe Verwlatung...

Kind vor der Ehe Die liebe Verwlatung...

14. September 2010 um 16:17

Hi,

ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, wie das ist, wenn man unverheiratet ein Kind bekommt.

Habt ihr vor der Geburt standesamtlich geheiratet und wenn nein, wie lief das dann ab?

Also zB hab ihr eurem Kind den Namen eures Freundes gegeben, weil ihr eh bald heiraten wollt, oder habt ihr euren genommen und warum.

Und wie ist, wenn man zusammen wohnt, und er die Vaterschaft anerkennt, muss er dann trotzdem Unterhalt zahlen? Und wenn ja, kann man das ablehnen, weil mein Freund und ich eh gemeinsame Kasse haben.

glg und danke schon mal

Mehr lesen

18. September 2010 um 11:58


Hallo,

also wir sind seit über 8 Jahren zusammen und nicht verheiratet. Unsere Tochter ist jetzt 2 Monate alt.

Ich habe von Anfang an gesagt, dass wenn es ihn nicht störrt unverheiratet ein Kind zu bekommen, dann störrt es ihn nicht, dass das Kind meinen Namen bekommt. Eben aus den u.g. Gründen (Trennung usw.) Man weiß ja nie! Außerdem geht meistens Mama mit dem Baby zu allen Terminen, Ärzte, Ämter, Kindergarten usw. Will man dann jedem erklären, dass obwohl der Name nicht der selbe ist, es ein eigenes Kind ist? Also mir wäre das zu kompliziert.

Beim Jugendamt haben wir noch vor der Geburt, Vaterschaftsanerkennung und gemeinsammes Sorgerecht unterschrieben.

Unterhalt muss er natürlich nicht zahlen, da beide Elternteile im gleichen Haushalt leben und zusammen das Kind erziehen.
Blöd war nur, dass ich ihm die Vollmacht ausstellen musste, damit er den ganzen Papierkramm erledigen konnte, während ich im Krankenhaus war.

LG Valentina

Gefällt mir

29. September 2010 um 12:20

Nein ...
ich habe nicht geheiratet. Ich hab dem Kind den Nachnamen vom Vater gegeben, weil ihm (dem Vater) das wichtig war. Ich hab jetzt auch kein Problem damit, dass er den Nachnamen vom Vater hat, auch wenn wir uns inzwischen getrennt haben.

Unterhalt muss er nicht zahlen, wenn ihr zusammen wohnt, weil er seinen Beitrag zum Unterhalt schon durch die Betreuung des Kindes leistet.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen