Home / Forum / Recht & Unrecht / Kind während des Lehramt-Referendariats?

Kind während des Lehramt-Referendariats?

17. Mai 2007 um 0:11

Hallo Ihr!!!

Ich werde im August mit meinem Referendariat in Schleswig-Holstein als Grund- und Hauptschullehrerin beginnen. Mein Freund und ich heiraten diesen Sommer und möchten eigentlich gerne Anfang nächsten Jahres, wenn er dann fertig mit seinem Referendariat ist, mit Üben anfangen.
Jetzt hab ich einige Fragen zum Thema Kind bekommen während des Referendariats:
1. Wie lange könnte ich Erziehungsurlaub nehmen ohne Probleme in der Ausbildung zu bekommen? Geht da nur der Mutterschutz oder auch länger?

2. Kann es mir passieren, dass ich nach der Elternzeit an eine andere Schule versetzt werde?

3. Habe ich durch meine Abwesenheit irgendwelche Nachteile zu erwarten?

4. Könnte ich theoretisch während meiner Elternzeit an den Theoriemodulen teilnehmen? Die sind ja nur einmal wöchentlich.

Wäre super dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!!

Ciao, tarja1981

Mehr lesen

2. Juni 2007 um 13:07

Referendariat
Hallo,

ich befinde mich gerade am ende des 1.jahres im referendariat in berlin und bin in der 14. woche schwanger. Erziehungsurlaub kannst genauso wie alle bis zu 3 jahren nehmen. Um jedoch nicht aus der übung zu kommen (bezogen auf lehrproben) empfehle ich nur ein jahr auszusetzen.
nachteile, wenn es denn welche sind: du kommst in neue seminare und wenn man pech hat, hat man neue seminarleiter mit anderen ansprüchen.
An den theoriemodulen kannst du nicht teilnehmen...entweder elternzeit oder referendariat. Ich empfehle 1 Jahr Referendariat...dann ist der großteil der lehrproben weg, die examensarbeit geschrieben...und den rest schafft man denke ich auch mit würmchen Lg aus berlin, Ulli

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen