Home / Forum / Recht & Unrecht / Kindergeld eingestellt trotz Ausbildung

Kindergeld eingestellt trotz Ausbildung

1. Oktober 2011 um 19:24 Letzte Antwort: 4. Oktober 2011 um 11:06

Guuuten Tag,

da ich hier ganz neu bin, hoffe ich das ich richtig bin, wenn nicht, jetzt schon mal sorry.

Nun zum Fall:

Mein Freund und ich wohnen seit 1 1/2 Jahren zusammen in einer Wohnung.
Wir sind beide in der Ausbildung, er ist 25, ich 23.
Vor kurzem pünktlich zu seinem 25. Geburtstag flatterte ein Schreiben der Kindergeldkasse bei uns ein, er sei nun 25 und damit nicht berechtigt weiterhin Kindergeld zu bekommen.
Auf Anfrage hieß es, das es zwar richtig sei, das man in der Ausbildung weiterhin Kindergeld erhält bis zum 27. Lebensjahr allerdings NUR (!) wenn man Wehrdienst geleistet hat!! ->Er wurde damals ausgemustert ... Und ist der Wehrdienst nicht inzwischen freiwillig?!
Da er nur einen Lohn von knapp 330 Euro bekommt und BAB max 250 Euro und es bei meinem Lohn nicht viel besser aussieht, frage ich mich wie wir zukünftig dann unsere Kosten decken sollen. (Miete = 330 Euro ; Strom: 168 Euro, Telefon, Internet, etc etc.)
Haben die von der Kasse wirklich Recht und uns bzw ihm steht es nicht mehr zu?! Gibt es andere Ämter an die wir uns wenden können?!
Das letzte was wir wollen ist unsere Ausbildungen abbrechen, das ist uns zu wichtig, eine kleinere Wohnung wäre auch ungünstig, da wir momentan sowieso nur knapp 53 qm haben.

Ist das alles rechtens?!

Ps: Wir sind unter dem Satz den man haben darf um Kindergeld überhaupt zu bekommen.

Danke jetzt schonmal für eure Auskünfte.

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 11:06

Leider ...
... ist es tatsächlich so, dass Kindergeld nur bis zum 25. Lebensjahr gezahlt wird. Bei Ihrem Freund liegen auch keine Gründe der Verlängerung vor.

Versuchen Sie es mal mit einem Antrag auf Wohngeld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest