Home / Forum / Recht & Unrecht / Können wir den Zweitnamen von unserem Sohn streichen?

Können wir den Zweitnamen von unserem Sohn streichen?

2. Mai um 20:17 Letzte Antwort: 5. Mai um 12:03

Hallo liebe Community,

wir würden gerne den Zweitnamen unseres Sohnes (11 Monate alt) streichen. Ist das kompliziert? An wen müssen wir uns dafür wenden?

Hintergrund ist, dass sein Nachname geändert wird.

Ich freue mich über Antworten.

Viele Grüße,
Nini

Mehr lesen

3. Mai um 8:12

Für Namensänderungen und ähnliches ist immer das Standesamt deines Wohnortes zuständig. Dort erfährst du dann auch, wie das mit der Änderung seines Nachnamens abläuft, denn dasa ist kein Selbstläufer.

Gefällt mir
3. Mai um 8:43
In Antwort auf unterfranke

Für Namensänderungen und ähnliches ist immer das Standesamt deines Wohnortes zuständig. Dort erfährst du dann auch, wie das mit der Änderung seines Nachnamens abläuft, denn dasa ist kein Selbstläufer.

Danke für deine Antwort 

Gefällt mir
4. Mai um 13:57

Soweit ich weiß, tut man sich in Deutschland recht schwer mit Namensänderungen. Ob das mit Zweitnamen auch so ist, weiß ich nicht. Am besten erfährst du das natürlich bei der zuständigen Behörde.
Ich habe gehört, dass man einen triftigen Grund haben muss, um seinen Namen rechtlich ändern zu lassen. Liegt denn ein triftiger Grund bei eurem Kind vor?

Gefällt mir
4. Mai um 15:46
In Antwort auf orchideenblatt

Soweit ich weiß, tut man sich in Deutschland recht schwer mit Namensänderungen. Ob das mit Zweitnamen auch so ist, weiß ich nicht. Am besten erfährst du das natürlich bei der zuständigen Behörde.
Ich habe gehört, dass man einen triftigen Grund haben muss, um seinen Namen rechtlich ändern zu lassen. Liegt denn ein triftiger Grund bei eurem Kind vor?

Ja, der Grund ist, dass mein Mann spinnt.

Meinem Mann war es sehr wichtig, dass unser Sohn seinen Nachnamen hat. Mir war das egal, also habe ich zugestimmt.

Der Zweitname unseres Sohnes ist der Name seines Opas, also des Vaters meines Mannes.

Nun hat mein Mann die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Er hat erfahren, dass er dann seinen Namen ändern kann - was er auch machen möchte und zwar möchte er, dass sein Nachname der Vorname seines Vaters ist. Er lässt sich leider nicht von der Idee abbringen.

Dann hätte unser Sohn zwei mal den gleichen Namen. Es geht doch schlecht, dass sein Zweitname und sein Nachname identisch sind. Also möchte ich den Zweitnamen streichen lassen.

Gefällt mir
4. Mai um 20:23
In Antwort auf ninirose

Ja, der Grund ist, dass mein Mann spinnt.

Meinem Mann war es sehr wichtig, dass unser Sohn seinen Nachnamen hat. Mir war das egal, also habe ich zugestimmt.

Der Zweitname unseres Sohnes ist der Name seines Opas, also des Vaters meines Mannes.

Nun hat mein Mann die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Er hat erfahren, dass er dann seinen Namen ändern kann - was er auch machen möchte und zwar möchte er, dass sein Nachname der Vorname seines Vaters ist. Er lässt sich leider nicht von der Idee abbringen.

Dann hätte unser Sohn zwei mal den gleichen Namen. Es geht doch schlecht, dass sein Zweitname und sein Nachname identisch sind. Also möchte ich den Zweitnamen streichen lassen.

Ja, das wäre wirklich komisch.

Ich verstehe nicht ganz, warum es deinem Mann zuerst wichtig war, dass euer Sohn seinen Nachnamen hat und dann diesen Namen einfach so abgibt. Also hat ihm der Name anscheinend doch nichts bedeutet?

Gefällt mir
4. Mai um 21:18
In Antwort auf abeni_20127034

Ja, das wäre wirklich komisch.

Ich verstehe nicht ganz, warum es deinem Mann zuerst wichtig war, dass euer Sohn seinen Nachnamen hat und dann diesen Namen einfach so abgibt. Also hat ihm der Name anscheinend doch nichts bedeutet?

Es ging ihm nicht um den Namen an sich, sondern darum, dass sein Sohn denselben Namen trägt wie er.

Gefällt mir
4. Mai um 21:49
In Antwort auf ninirose

Es ging ihm nicht um den Namen an sich, sondern darum, dass sein Sohn denselben Namen trägt wie er.

Aha. Aber dass du einen anderen Namen trägst, fand er ok? Da musste er nicht seinen Besitz markieren?

Gefällt mir
5. Mai um 7:50
In Antwort auf abeni_20127034

Aha. Aber dass du einen anderen Namen trägst, fand er ok? Da musste er nicht seinen Besitz markieren?

Warum so wütend?

Es gibt doch einen Unterschied zwischen Besitzanspruch und Zugehörigkeit.

Gefällt mir
5. Mai um 7:51
In Antwort auf ninirose

Ja, der Grund ist, dass mein Mann spinnt.

Meinem Mann war es sehr wichtig, dass unser Sohn seinen Nachnamen hat. Mir war das egal, also habe ich zugestimmt.

Der Zweitname unseres Sohnes ist der Name seines Opas, also des Vaters meines Mannes.

Nun hat mein Mann die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Er hat erfahren, dass er dann seinen Namen ändern kann - was er auch machen möchte und zwar möchte er, dass sein Nachname der Vorname seines Vaters ist. Er lässt sich leider nicht von der Idee abbringen.

Dann hätte unser Sohn zwei mal den gleichen Namen. Es geht doch schlecht, dass sein Zweitname und sein Nachname identisch sind. Also möchte ich den Zweitnamen streichen lassen.

Haha, wie nett du über deinen Mann schreibst. Er scheint auch nicht wirklich einen Plan zu haben.

Gefällt mir
5. Mai um 8:08
In Antwort auf jenci_20134913

Haha, wie nett du über deinen Mann schreibst. Er scheint auch nicht wirklich einen Plan zu haben.

Ist ganz liebevoll gemeint 

Gefällt mir
5. Mai um 12:03
In Antwort auf ninirose

Ja, der Grund ist, dass mein Mann spinnt.

Meinem Mann war es sehr wichtig, dass unser Sohn seinen Nachnamen hat. Mir war das egal, also habe ich zugestimmt.

Der Zweitname unseres Sohnes ist der Name seines Opas, also des Vaters meines Mannes.

Nun hat mein Mann die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Er hat erfahren, dass er dann seinen Namen ändern kann - was er auch machen möchte und zwar möchte er, dass sein Nachname der Vorname seines Vaters ist. Er lässt sich leider nicht von der Idee abbringen.

Dann hätte unser Sohn zwei mal den gleichen Namen. Es geht doch schlecht, dass sein Zweitname und sein Nachname identisch sind. Also möchte ich den Zweitnamen streichen lassen.

Und wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt, dann kann man sich einfach irgendeinen Namen aussuchen? Klingt irgendwie seltsam.
Hoffen wir mal, dass dein Mann in 6 Monaten nicht eine neue Idee hat und dann wieder alles über den Haufen geworfen werden soll.

Gefällt mir