Home / Forum / Recht & Unrecht / Konto gepfändet

Konto gepfändet

29. Oktober 2015 um 18:05

Brauche dringen Rat: Hatte eine Ratenzahlung WG einer altern Forderung.Damit die Ratenzahlung genehmigt wird, sollte ich einem Mahn- und Vollstreckungsbescheid zustimmen. Nun hatte ich viel Stress am Hals und vergaß eine Rate. War nur noch ein Rest von 160 Euro zum Glück. Trotzdem: Zack, ist das Konto gepfändet. Ich dachte, es werden die 160 Euro abgebucht und über den Rest kann ich verfügen. Nun wollte ich Geld abheben und meine Karte wurde einbehalten. Bei einer anderen Bank dummerweise. Und jetzt ist Wochenende. Ich muss Miete und Strom über weisen.
was kann ich jetzt tun? Kann ich persönlich über den Rest verfügen wenn ich zur Bank gehe? Oder was tue ich jetzt um Miete etc über weisen zu können?

Mehr lesen

29. Oktober 2015 um 19:14

Wenn
dein Konto gepfändet ist, kannst du überhaupt nicht darüber verfügen, solange die Pfändung nicht beglichen oder aufgehoben ist.
Alternativ kannt du dein Konto auch in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln, wodurch dir ein gewisser Freibetrag im Monat zusteht. Aber meist dauert die Einrichtung ein paar Tage.
Weiter gibt es die Möglichkeit die Bank anzuweisen, den vom Pfandgläubiger geforderten Betrag direkt zu überweisen. Bei den meisten Banken sollte dann das Konto auch sofort wieder frei sein. Informiere dich da am Besten bei deiner Bank direkt.
Noch eine Möglichkeit wäre mit dm Gläubiger zu sprechen. Vllt hebt dieser die Pfändung wieder auf, wenn du ihm die Lage erklärst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Umzug- was darf unser Vermieter alles von der Kaution abziehen?
Von: zuckschneck81
neu
18. Juni 2016 um 16:44
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen