Home / Forum / Recht & Unrecht / Kontofreibeträge in eigene Tasche gesteckt

Kontofreibeträge in eigene Tasche gesteckt

30. August 2017 um 17:08

Hallo.
Ich hab mal eine Frage.
Mein Ehemann (seit 2 Jahren getrennt/2kinder)
hat ein P-Konto, hat sich aber ein Unterhaltsfreibetrag für sein Konto geben lassen weil er immer 300 Unterhalt bezahlt hat.
Also mindestfreibetrag +300 Euro extra für unterhalt.
Aber nun zahlt er den vollen unterhalt nicht mehr.
Kassiert trotzdem den Unterhaltsfreibetrag(300euro) vom Konto aber zahlt nur ein Teil an meine Kinder.
Ist das rechtens? 
 

Mehr lesen

30. August 2017 um 18:31

Hallo.
Er bekommt ja extra den Unterhalt von seinem p konto dazu damit er es zahlen kann.
Tut es aber nicht vollständig.
Und steckt sich den Rest in die Tasche.
Das darf doch theoretisch nicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam