Home / Forum / Recht & Unrecht / Krankenwagen + Notaufnahme - KK oder selber zahlen?

Krankenwagen + Notaufnahme - KK oder selber zahlen?

10. März 2011 um 16:14

Ich bin vor ein paar Tagen in einem Krankenhaus aufgrund einer Alkoholvergiftung gelandet. Kann mich zwar an nichts mehr erinnern, jedoch wurde für mich ein Krankenwagen gerufen und wurde im Krankenhaus behandelt.

Ich bin gesetzlich versichert. Im Krankenhaus hatte mich zwar keiner darauf hingewiesen, dass ich etwas zahlen muss, jedoch habe ich gehört, dass man in solchen Fällen den Krankenwagen und die Behandlung bezahlen muss.

Stimmt das?
LG

Mehr lesen

11. März 2011 um 7:32

Und warum......
...soll die Allgemeinheit (sprich KK) die Kosten übernehmen wenn man sich bewußt und freiwillig ins Koma säuft?

Hoffentlich werden dir die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Hätte auch den Vorteil dass du dann weniger Kohle für Alk über hättest.


Heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2011 um 23:57
In Antwort auf heiner9999

Und warum......
...soll die Allgemeinheit (sprich KK) die Kosten übernehmen wenn man sich bewußt und freiwillig ins Koma säuft?

Hoffentlich werden dir die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Hätte auch den Vorteil dass du dann weniger Kohle für Alk über hättest.


Heiner

Thema verfehlt
Mein Vorredner beantwortet zwar die Frage nicht, aber sinngemäß kann ich ihm nicht unrecht geben, auch wenn ich andere Worte gewählt hätte ...

Was die Frage angeht: Ich bin zwar etwas überfragt, aber ich grundsätzlich liegt ein med. Notfall vor, auch wenn er selbst verschuldet ist. Und Notfälle sind nun mal versichert - zumal wenn sie ggf lebensbedrohlich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram