Home / Forum / Recht & Unrecht / Kündigungsfrist - Änderung durch Dienstleister

Kündigungsfrist - Änderung durch Dienstleister

13. März 2006 um 22:14

Hallo, habe mit einem Dienstleister (DSL/Internet) letztes Jahr Ende April einen Vertrag geschlossen: Mindestlaufzeit 1 Jahr, mit den damaligen AGBs kündbar mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende dieser 1-Jahreslaufzeit. Ansonsten verlängert sich der Vertrag wieder um 1 Jahr.

Anfang diesen Jahres wurden die AGBs geändert, nun gilt eine Frist von 2 Monaten zum Ende dieser Frist. Welche Frist gilt für mich als Kunden, wenn ich nach dem 1 Jahr den Dienstleister wechseln möchte? Doch noch die, die zu meinem Vertragsabschluss galt, oder? (Gibt es einen Paragraphen/ein Urteil dafür?)

Mehr lesen

13. März 2006 um 22:27

Für Dich gelten auch die neuen AGB
Du hast allerdings bei einer Änderung ein "Sonderkündigungsrecht".

Gefällt mir

15. März 2006 um 19:15

Ich denke
die alten. Nämlich die AGB, zu denen Du damals den Vertrag geschlossen hast.

Gefällt mir

15. März 2006 um 19:18
In Antwort auf equinox68

Für Dich gelten auch die neuen AGB
Du hast allerdings bei einer Änderung ein "Sonderkündigungsrecht".

@equinox,
danke für deine Antwort.
1. Bin ich selbst verpflichtet, mich darüber zu informieren, dass es neue AGBs gibt? Diese sind im Internet einsehbar - aber es hat mich niemand darauf aufmerksam gemacht, dass es geänderte AGBs gibt.
2. Wie lange gilt dieses Sonderkündigungsrecht? (Wenn im Internet steht: Stand 01/2006)?

Viele Grüße, Sophistox

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Zulassung als LKW oder Wohnmobil
Von: sophistox
neu
11. März 2006 um 21:00

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen