Home / Forum / Recht & Unrecht / Lärmbelästigung durch Nachbarin... aaaaaaaah

Lärmbelästigung durch Nachbarin... aaaaaaaah

9. Mai 2012 um 11:46

Hallo ihr Lieben,
meine Nachbarin belästigt uns permanent mit nächtlichem Lärm. Hinzu kommt dass in den Wohnungen kein Trittschall verbaut ist und ich sowieso jeden Schritt und jeden Husten da oben höre. Deshalb habe ich die Miete bereits. 5% gemindert. Jetzt möchte ich ausziehen,da ich die nächtlichen Schlafdefizite nicht mehr verkrafte. Kann ich in dem Fall fristlos kündigen? Kann ich die Miete nochmal mindern? Wie kann ich das denn beweisen? Lebe mit Partner zusammen hier. Habe jetzt angefangen Lärmprotokoll zu führen,mach ich das richtig, so siehts aus

Lärmprotokoll
5.5. Musik 04:30
6.5. Musik 00:30, Staubsaugen 00:45
7.5. Lärm im Garten (Musik und Party) von 22:00 bis 02:00

Danke schonmal für eure Tips?


Mehr lesen

9. Mai 2012 um 13:47

Danke schonmal
Ich könnte ja die miete noch weiter mindern:

Gestörte Nachtruhe: 20%

Geht das so einfach? muss ich das beweisen irgendwie? kann ich das kombinieren, also 5% + die 20? Was is dann mit den Nebenkosten,muss ich die voll bezahlen oder nur den geminderten betrag (ich mindere die warmmiete)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 17:50

Hab ich doch
Wo steht denn da wie und wann ich was zu dokumentieren habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 18:11
In Antwort auf sonnie_12934718

Hab ich doch
Wo steht denn da wie und wann ich was zu dokumentieren habe.

In so etwa...
...so wie du es machst, ist ok!
Zeugen sollen mit unterschreiben, unter/hinter der jeweiligen Störung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 21:20

Mal noch ne frage dazu
Wir haben zum 31.8. gekündigt nur nebenbei. Miete um 5% gemindert wegen fehlenden Trittschall und 5% wegen Lärmbelästigung. Vor drei Tagen nachts die Polizei gerufen, weil sie nachdem wir uns beschwert haben, noch lauter gedreht hat. Seitdem trampelt sie extra laut, besonders nachts, springt über unserem Schlafzimmer 3-4 mal laut, bis sie unser Baby schreien hört, weil es aufwacht,dann ist Ruhe. Sie saugt abends bis zu 5 mal Staub und nur so,weil sie sauer ist wegen der Polizei.

Die Vermieterin ist die demente Großmutter unserer Obermieterin. Sie steht unter Betreuung. Von der Seite her kann ich also nicht auf Unterstützung hoffen. Die Betreuerin will sich überlegen, ob sie uns vorzeitig aus dem MV entlässt.

Was kann ich als Mieterin jetzt noch machen? Wir sind nervlich total am Ende und ich hab deshalb sogar wieder mir Rauchen angefangen,ansers würde ich sie glaub ich verprügeln wollen oder so!

Was kann ich noch machen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 22:42

Danke
Wir dürfen eher ausziehen dank der verständnisvollen Vermieterin. In 3 Wochen gehts endlich in die neue Wohnung und die kann uns den Buckel runter rutschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen