Home / Forum / Recht & Unrecht / Meine mutter.... Kontonutzung

Meine mutter.... Kontonutzung

26. November 2012 um 15:37 Letzte Antwort: 31. Dezember 2012 um 10:17

Hallo. Ich hoffe dass ich hier Hilfe bekomme.
Also seit ich 14jahre alt bin nutzt meine Mutter das für mich, von mir eingerichtet Konto.
Sie hat die EC Karte und ebenfalls die online Banking Daten.
Ich benutze das Konto überhaupt nicht.
Da meine Mutter vor einigen Jahren die Privat Insolvenz angemeldet hat wollte ich Sie unterstützen und somit auch nichts gegen die Nutzung des Kontos gesagt. Sie befindet sich jetzt in der Wohlverhaltensvase was das heißt kann ich nicht erläutern.
Nun ist es soweit das sie ein Dispo von 3000Euro online eingerichtet hat.
Da die Kontoauszüge zu mir geschickt werden weiß ich, dass dieses Dispo ausgeschöpft ist.
Ich musste ebenfalls für Bestellungen und andere Sachen unterschreiben wie z.B. Möbel usw.
Diese Bestellungen werden wiederum von dem Konto monatlich abbezahlt.
Desweiteren weiß ich nicht was sonst noch alles auf meinen Namen bestellt wurde bzw. läuft.

Nun möchte ich mein eigenes Leben genießen und nicht ebenfalls in die schuldenfalle rutschen. Ich bin jetzt 24 Jahre alt und habe große Angst. Was kann ich tun?
Da ich mit einer Überziehung des Kontos niemals einverstanden war und bin, möchte ich dieses Problem nun lösen.
Bei einem versuchten Gespräch mit ihr, teilte sie mir mit das sie das Konto braucht und irgendwann wieder ausgleichen kann. Zudem sagte sie das ich nichts machen kann und falls ich doch irgendwie versuche das Konto zu sperren dann bleibe ich auf die schulden sitzen und auf die Verträge die auf meinen Namen laufen.

Mehr lesen

27. November 2012 um 7:09

Tja, ...
... da sollten Sie vielleicht mit dem Insolvenzverwalter Ihrer Mutter reden. DRINGEND!

Sie beide haben sich nämlich hinsichtlich der Privatinsolvenz durch Nutzung bzw. Duldung der Kontoüberziehung strafbar gemacht. (Verheimlichung von Geldquellen).

Gefällt mir
27. November 2012 um 7:50

Das sieht nicht gut aus für dich
Wenn deine Mutter den Dispo nicht zurück zahlt bzw. die abgeschlossenen (und von dier unterschriebenen) Verträge nicht mehr bezahlt, hast du die A****karte gezogen. Jeder Vertragspartner wird sich an den halten dessen Unterschrift auf dem Vertrag steht, und das bist du.

Ich gebe herklit recht, rede mit dem Insolvenzverwalter. Darüber hinaus solltest du deiner Mutter schleunigst die EC-Karte abnehmen, den Kontozugang unterbinden und die bestehenden Verträge so schnell wie möglich abarbeiten. Sprich bezahlen oder kündigen (Handy, etc.)

Du haftest für jede von dir geleistete Unterschrift.

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 10:17

Ohje,
soweit ich das sehe, bist Du schon in der Schuldenfalle. Es ist ja so, dass das alles auf Deinen Namen läuft und Du letztlich auch dafür geradestehen musst. Das wird nicht einfach und Du solltest Dir am besten einen Anwalt suchen. Viel Erfolg dabei

Gefällt mir