Home / Forum / Recht & Unrecht / Meine Nachbarn sind laut und ich traue mich nicht etwas zu sagen...

Meine Nachbarn sind laut und ich traue mich nicht etwas zu sagen...

24. November 2019 um 20:19 Letzte Antwort: 25. November 2019 um 9:00

Hallo
ich bin vor ca. 3 Monaten zuhause ausgezogen. Meine erste Wohnung ist total schön und die Miete ist wirklich angemessen.
Mein Problem sind meine neuen Nachbarn. Die hören fast jeden Tag so laut Musik das ich das in meiner kompletten Wohnung hören kann, auch nach 22 Uhr. Ich schlafe fast jedes Wochenende in meinem alten Zimmer bei meiner Mutter weil die so laut sind.
Ich weiß das sie arbeitslos sind, viel trinken und ihnen auch schon mal ihr Kind weggenommen wurde. Dazu kommt das die Wände in meinem Wohnhaus allgemein sehr hellhörig sind und man sowieso fast alles hören kann. Die streiten auch oft und haben einen Hund der manchmal 4h am Stück bellt. Deren Wohnzimmer ist direkt neben meinem Schlafzimmer...

Ich bin Anfang 20 und alleine. Ich traue mich nicht mit denen zu sprechen weil die auch schon immer so unfreundlich sind wenn ich sie zufällig im Hausflur treffe. Ich hab schon einmal versucht zu klingeln, das war ein Mittwoch 23:30 und die Musik konnte man im ganzen Treppenhaus hören. Die Nachbarn hatten aber ihre Klingel ausgestellt. Ich verstehe nicht wieso das die anderen Nachbarn nicht stört und weiß nicht genau was ich machen soll weil ich mich wie gesagt nicht traue da alleine rüber zu gehen. Ich habe auch Angst die Polizei oder den Vermieter anzurufen weil die Nachbarn dann sicherlich sauer werden und ja sehr nah an mir dran sind.

Ich habe außerdem auch Sorge das ich vielleicht zu empfindlich bin weil ja anscheinend keiner der anderen Hausbewohner etwas dagegen macht.
Ich kann jetzt nicht gleich wieder umziehen, zum einen weil ich mir das nicht leisten kann und zum anderen auch weil ich mindestens bis September in dieser Wohnung bleiben muss (laut Mietvertrag).
Ich kann so aber auch nicht leben, ich bin grundsätzlich nicht so stabil und sehr gestresst. Das ich mich in meiner eignen Wohnung nicht entspannen kann ist ziemlich schlimm für mich.

Sorry für den langen Text und danke schon mal, falls jemand antwortet. Ich bin einfach nur ein bisschen überfordert weil ich das erste mal alleine wohne und nicht weiß wie ich mich verhalten soll.

Mehr lesen

25. November 2019 um 9:00

Also, mietrechtlich gesehen hast Du von 22.00-07.00 Uhr Recht auf Einhaltung der Nachtruhe.
Ich würde an Deiner Stelle einen netten Brief an die Nachbarn schreiben, und darum bitten.
Klappt das nicht, würde ich den Vermieter informieren, oder mich an die anderen Nachbarn wenden. Gemeinsam ist man stark.
Zudem ist es Dein Recht, die Polizei nach 22.00 Uhr bei Ruhestörung zu rufen, die sorgen dann auch dafür, dass es leise ist, und in bestimmten Fällen klappts auch anonym.
Fakt ist: Nichtbeachtung der Ruhezeiten kann ein mietrechtlicher Grund für eine Abmahnung sein, die bis hin zur Kündigung (im Wiederholungsfall) gehen kann.
Trau Dich, Du hast ein Recht auf Deine Ruhe

1 LikesGefällt mir