Home / Forum / Recht & Unrecht / Mieter über uns beschwert sich.....

Mieter über uns beschwert sich.....

23. August 2009 um 17:42

Hallo,
wir wohnen nun seit ca 4 wochen in einem wohnblock mit jeweils 2 pateien auf einer etage.
letztens klingelte es an der tür und ohne ein hallo kam nur der satz: ich wohne über Ihnen und möchte ihnen mal sagen dass ihr hund nur am rumbellen ist...ich habe ab dem wochenende einen säugling da...und sollte sich das nicht ändern rufe ich beim veterinäramt an... und andere hätten sich ja auch schon beschwert..*davon weiß ich gar nix*
alle lästern sie rum,anstatt mal freundlich darauf hin zu weisen...
das ganze antürlich total unfreundlich.Ich war geschockt.ich weiß das unser kleiner ab und an mal bellt wenn jemand fremdes in die wohnung kommt oder so,aber jeder hund bellt mal.
ich war so sauer,wie man so unfreundlich werden kann und mit solchen sätzen ankommen kann.
was verlangt er?dass ich meinen hund wegen ihm und seinem kind weggebe.
von oben kommt gepolter und lärm in der mittagsruhe und auch so oft genug.aber mich stört es nicht.soll jeder tun was er meint solange es nicht nachts ist.
hier draußen schallt es immer kräftig aus anderen blöcken (kinder,dauerbellende hunde,bohmaschine..ect) und wir als neue mieter müssen erstamal alles ab bekommen...
wir haben nun seit ein paar tagen eine welpen-dame...kann mir schon vorstellen was da noch kommt...doch ich muss sagen,dass unser großer seitdem ausgeglichen wie nie ist.
übrigens sind tiere hier erlaubt.
was könnte er tun?
wie soll ich mich verhalten oder was soll ich tun?
ich würde mich jedenfalls nicht so anstellen wenn sein kind am schreien ist...
glg und danke für ratschläge im voraus

Mehr lesen

25. August 2009 um 18:36

Hi
laut meinem wissen muss man zu deinem leit max 30 min hundebellen am tag sich gefallen lassen
sry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest