Home / Forum / Recht & Unrecht / Mietrecht: schaufenster kaputt

Mietrecht: schaufenster kaputt

8. August 2006 um 0:37

HI,

folgendes problem: bei einer schlägerei ist jemand durch unser schaufenster geflogen. abgesehen von dem fenster entstand noch ein warenschaden von einigen 1000 eur. frage: muss die haftpflich vom vermieter in vorlage treten und wer haftet denn nun für die scheibe und die waren ? derjenige der durchs fenster geflogen ist oder der, der ihn geschupst hat ? bleibt man auf den kosten sitzen, wenn beide sozialhilfeempfänger sind ?

vielen dank im voraus

LG laoshie

Mehr lesen

8. August 2006 um 13:04

???
Der Vermeiter ist Eigentümer der Scheibe udn der Ware, die ihm beschädigt wurde. Warum sollte dann seine Haftpflichtversicherung für einen Schaden aufkommen, die andere verursacht haben?¿

Ich weiß es nicht genau, kann mir aber vorstellen, dass die Haftpflichtversicherungen vom Schupser und Geschupstem den Schaden übernehmen, wenn man nicht mehr genau raus bekomme kann, wer nun wirlich Schuld ist! Fakt ist, dass das Eigentum eines anderen bei dem Geschupse demoliert wurde!!!

Wenn einer oder beide keine Haftpflichtversicherung haben, müssen sie für den Schaden alleine aufkommen. Kann ja nicht sein, dass Sozialhilfeempfänger einen Freifahrtschein haben und ohne Strafe die Sachen anderer beschädigen können *kopfschüttel* Nur dann müsste wohl der Geschädigte in Vorkasse treten und sich auf Ratenzahlung einlassen, um überhaupt seinen Schaden ersetzt zu bekommen.



Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen