Home / Forum / Recht & Unrecht / Mietrecht: zu kaltes/zu heißes Wasser

Mietrecht: zu kaltes/zu heißes Wasser

6. Februar 2012 um 20:26

Hallo zusammen,

möchte mich kurz vorstellen

Mein name ist Lukas, bin 24 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Freundin in der nähe von Frankfurt!

Seid genau einem Jahr Wohnen wir in einer Mietwohung in einem 12 Familien Haus!
Diese Wohnungen sind alles Eigentumswohungen und davon sind 5 oder 6 (inklusive unsere wohnung) Vermietet!
Die Verwaltung macht irgendeine Wohnugsbau GmbH...

Nun zu unserem Problem!

Im Badezimmer läuft das Wasser über einen Durchlauferhitzer der 2 Stufen hat.

Dieser kann das Wasser anscheinend nicht kontrolliert erwärmen!

Hier ein paar Beispiele:

Sommer auf Stufe 1 des Durchlauerhitzers ist das Wasser nur lauwarm! zum duschen geht es grade so da man im Sommer ja jede abkühlung gebrauchen kann!

Sommer auf Stufe 2 des Durchlauerhitzers ist das Wasser brühend Heiß!
Duschen ist so nicht möglich!!!!

Winter Stufe 1 des Durchlauerhitzers ist das Wasser lauwarm - kalt! eher kalt als lauwarm! Duschen ist nur gezwungen möglich!

Winter Stufe 2 des Durchlauerhitzers ist das Wasser brühend Heiß!!! Duschen ist so nicht möglich!!!

Alle 4 Beispiele beziehen sich darauf das der Wasserhahn ganz aufgedreht ist und auf heiß gestellt ist!

Es ist nicht möglich das Wasser unter normalen umständen zu mischen
(heißes wasser/kaltes Wasser= warmes Wasser)weil dann der Durchlauferhitzer abschaltet und nur noch Wasser ausspuckt dass so kalt ist als währe es einer Quelle entsprungen !

Ausserdem dauert es ca 20 Sekunden bis das lauwarme Wasser läuft.

Da der Winter jetzt richtig kalt ist und man jeden grad unterschied spürt reicht es uns langsam!Auch im Sommer ist es nicht hinnehmbar! oder?

Hoffe um Hilfe...






Mehr lesen

7. Februar 2012 um 7:50

Verständige die Verwaltung
am besten schriftlich und unter Fristsetzung und dann warte mal ab ob was passiert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen