Home / Forum / Recht & Unrecht / Mir wurde die Wohnung fristlos gekündigt??????

Mir wurde die Wohnung fristlos gekündigt??????

10. April 2010 um 18:06

Hallo,

vielleicht hat jemand davon ein wenig ahnung und kann mir einen Rat geben.

Ich hatte heut im Briefkasten die fristlose Kündigung meiner Wohnung drin. Zum 30.04.10 soll ich die Wohnung geräumt haben weil angeblich Rückstand aufgekommen sind.
Erstmal eine Frage: Geht das überhaupt ohne vorher anzumahnen? Habe nie ne Mahnung erhalten.
Gleich dazu, ich wusste nich das ein Rückstand da is sonst hätt ich das ja gezahlt aber ich wusste das echt nicht bzw es kam nie ne Mahnung.
Ich wohne da mit meinem Freund und jeder überweist immer seinen Teil jeden Monat. Ich weiß das er ab und zu nicht gezahlt hat weil er arbeitslos war (hab ich heut erst erfahren das er nich zahlte) aber das is ne andere geschichte das er mir das nich sagte

Die haben mir einen Aufstellung mitgeschickt und es fing wohl schon 2008 an mit mini beträgen von 5 euro oder so und JETZT schicken die gleich ne Fristlose Kündigung??
Hat da jemand erfahrung oder ahnung von?
Bitte um hilfe!!!

Mehr lesen

11. April 2010 um 13:08

Der Vermieter ist im Recht
Bei Mietrückständen von mehr als 2 Monatsmieten ist der Vermieter berechtigt eine fristlose Kündigung auszusprechen und durchzusetzen. Er muss nicht mahnen, denn die Miete hat laut Gesetzt spätestens am dritten Werktag komplett auf dem Konto des Vermieters zu sein.

Wenn die Mietschuld aber sofort, bzw. zügig beglichen wird, fällt der Grund für diese Kündigung weg.

Gefällt mir

11. April 2010 um 13:09

Bitte keine Schauermärchen
erzählen. Es müssen mindestens 2 Monatsmieten sein und nicht eine plus 1 Cent.

Hier ist entscheidend, was im Gesetz steht!

Gefällt mir

18. April 2010 um 9:52

Und ich bleibe dabei
Bevor man sich aug Google beruft sollte man sich mit der Materie vertraut machen. Nur lesen alleine genügt nicht, man muss es auch verstehen. Aber damit Sie demnächst wissen, was Sache ist, sollten Sie sich im Mietrechtslexikon schlau lesen.

Die antwort finden Sie hier: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kuend_zverzug.htm

Gefällt mir

18. April 2010 um 11:53

Hallo...
...mal abgesehen, dass ich mich grad tierisch über deinen Freund aufregen könnte....
ist dein Vermieter leider im Recht. Es handelt sich hierbei um eine außßerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund nach 543 Abs.2, Satz 3b, dass heißt, du bist über einen Zeitraum der sich über mehr als 2 Monate (Beginn 2008) erstreckte in Mietverzug gekommen, der 2 Monatsmieten übersteigt. Dann muß auch keine Mahnung erfolgen.

Der Kündigungsgrund fällt weg, wenn du die Mietrückstände möglichst sofort ausgleichst. Solltest du das finanziell nicht packen, dann sprich mit deinem Vermieter, ob er dir hier auch eine Ratenzahlung gewährt. Wichtig ist aber, dass du in Zukunft dafür sorgst, dass die Mietzahlungen pünktlich und vollständig beim Vermieter eingehen.

Viel Erfolg und alles Gute

Gefällt mir

19. April 2010 um 12:22

Das Schöne ist...
ihr habt beide recht...

Gefällt mir

6. Juli 2010 um 21:14

Sagt mal, ist das dein ernst?
"es fing 2008 an und JETZT schicken die gleich ne fristlose Kündigung"

Das Wort "gleich" ist absolut genial. Ich frage mich manchmal, was in den Köpfen von Mietern umhergeistert. Dein Freund hat nicht komplett gezahlt...und er ist derjenige, auf den du sauer sein solltest. Ich finde ganz im Gegenteil, dass der Vermieter anscheinend recht kulant war.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen