Home / Forum / Recht & Unrecht / Mit Vietnamesen zusammen

Mit Vietnamesen zusammen

3. März 2008 um 11:44 Letzte Antwort: 14. März 2008 um 14:42

Hallo ich bin neu hier, habe aber eine wichtige Frage! Ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist vietnamese. Seit einer Woche weiß er, dass er wahrscheinlich nach Vietnam zurück muss. Zuerst muss er am 1. April nach Dresden. Dort erfährt er es endgültig. Aber seine Chancen sind gering. Er hat noch Duldung bis Anfang Juli, ist aber Ausreisepflichtig. Wenn er abgeschoben wird, dann ist es schwer, ihn wieder her zuholen. Deswegen will ich ihn ja heiraten! Das Problem ist ja, ich bin noch in der Ausbildung! Geht eine Heirat dann trotzdem? Ich bin in einem halben Jahr fertig! Und ich wohne noch bei meinen Eltern. Die sind ja auch nicht einverstanden! Die sagen, ich soll erst meine Ausbildung beenden und mir eine Arbeit suchen, erst dann soll ich weiter sehen! Das problem, ist, ich will meinen Freund nicht verlieren! Seine Familie würde uns so gut es geht unterstützen! Sie würden uns sogar einen Anwalt zur Seite stellen, wegen den Rechtlichen Dingen und damit wir nicht solche Angst vor der Behörde haben müssen. Meine Eltern werden wahrscheinlich dagegen sein! Die lassen mich nicht ausreden! Sie hören mir nicht einmal zu und haben diese Entscheidung bereits gefällt! Wohlgemerkt, ich bin 21 und darf diese Entscheidung nicht für mich fällen! Das ist ungerecht! Aber kann ich ihn heiraten, wenn ich noch keine Arbeit habe und in der Ausbildung bin? ich habe ja nur noch 6 Monate!! Könnt ihr mir bitte helfen???

Mehr lesen

14. März 2008 um 14:42

Da du
rechtlich gesehen mündig bist, kannst du mit oder ohne Job heiraten. Die Frage ist eben, ob du alleine das Geld dafür aufbringst, oder ob du dich tatsächlich abhängig von deinen zukünftigen Schwiegereltern machen möchtest. Wenn du heiratest, wirst du wohl von zuhause ausziehen müssen, da deine Eltern euch beide vermutlich nicht dulden werden. Also müssen deine Schwiegereltern euch eine Wohnung bezahlen.
Für irgendwelche Rechtsformalitäten brauchst du keinen Anwalt, da du volljährig bist.
Dein Freund muss in Vietnam ein Ehefähigkeitszeugnis beantragen, du musst das dann regeln, damit er hierbleiben darf, wenn du ihn heiratest. Außerdem muß das Ehefähigkeitszeugnis von einem amtlich beglaubigten Deutsch-Vietnamesischen Dolmetscher kostenpflichtig übersetzt werden.
Wenn du allerdings auf Befeieung vom Ehefähigkeitszeugnis Wert legst, musst du dich beim zuständigen Oberlandesgericht des Bezirks, zu welchem dein Standesamt gehört, erkundigen.

Grüßle
Gandalf
Der Hochzeitsberater im Raum Offenburg

Gefällt mir