Home / Forum / Recht & Unrecht / Möchte Tochter nicht mehr ihren Vater besuchen lassen

Möchte Tochter nicht mehr ihren Vater besuchen lassen

14. Oktober 2007 um 20:19

Hallo ihr lieben, die überschrift ist bissi krass vllt aber lasst mich erklären.

Ich habe mit meinem Ex eine 2 1/2 Jahre alte Tochter, waren nicht verheiratet, bin alleinerziehend und habe das alleinige Sorgerecht.

Wie jeder Vater hat er ja das recht sein Kind zusehen, wo wie und wann kann jedoch ich bestimmen.

Nachdem wir wir uns vor eineinhalb Jahren getrennt hatten wollte er nichts mehr mit uns bzw. der Kleinen zutun haben.Nach 3 Monaten meldete er sich jedoch und meinte, er habe das rech sie zusehen. Also erstmal so hingestellt als ob ich ihm das verboten hätte, was ich niemal.s getan habe...naja

Sie geht alle 2 Wochen ,Sonntags für 5 Std hin.
so nun ist es so,dass mir alles Stinkt...im wahrsten Sinne des Wortes. Also ich habe Monate nichts von ihm gehört oder gesehen wenn ich die kleine vorbei gebracht habe. Immer nur Oma und Opa (also seine eltern) zu sehen. Meine Kleine sagt mir auch immer nur Papa schläft, Papa schmipft, von spielen doer sonstigen höre ich nichts und öfter auch das Papa nicht da war. So die liebe Familie hat 2 Hund die stinken und Haaren wie sau, dazu kommt seine Mutter raucht wie ein Schlot. das kind kommt dreckig ,versift und stinkend wieder heim. EKELHAFT.

Sie ist mittlerweile sauber, zum auto fahren habe ich ihr jedoch noch eine Windel angezogen. Ich sagte Seiner Mutter sie solle sie ausziehen und mit der Kleinen alle std (spätestens) zum Klo. Tat sie ebenfalls nicht. Als ich die kleine nach den 5 std holte und daheim war fing sie an zu weinen und meinte sie muss aufs Klo. Die Windel die ICH ihr angezogen hatte war noch an und nichts darin (sie macht ja nicht mehr rein) und das töpfchen war nach dem benutzen rand voll und sie teilte mir mit das sie NICHT am Klo dort war. Die machen es sich sehr einfach.
Zu dem kommt das mein EX gedealt hat oder es noch tut KEINE AHNUNG Polizei war sogar auch schon da und hat ihn hoch genommen, der Bruder is n Kokser und die Nichte sowas von eifersüchtig und hinterhältig der kleinen gegenüber.

Gestern hatte ich streit mit seiner Mutter und meinte es reicht mir gefällt das alles nicht und außerdem soll gefälligst der Vater mit mir über SEIN Kind reden und nicht sie, aber er ist nciht Manns genug dazu.Ihn interessiert das auch nicht sonst hätt er mich schon zurück gerufen dies bezüglich. Ich meinte ich verbieten IHM und den Großeltern nicht die kleine zusehen aber ab jetzt sollen sie zu mir oder meinen eltern kommen. Was verneint wurde...zu faul einfach nur...und ich denke wenn einem das Enkelchen oder Kind wichtig ist macht mans halt so wie die Mutter es möchte.

Jetzt meine Frage nachdem ich mal meinem Örger Luft gemacht habe:

Also wenn er meint mir in irgendeinerweise Krumm kommen zumüssen...mit den Argumenten die ich habe das mein Baby nicht mehr dahin muss habe ich doch Chancen oder etwa nicht?
Ich verbieten nicht den Umgang aber er soll sie nur noch sehen bei mir oder meinen eltern daheim. das darf ich doch bestimmen oder? muss ich deswegen beim jugendamt etwas machen? weil ich hab auch schon bissi angst das er dann des spinnen anfängt oder so...

Sorry für diesen Ellen langen Beitrag, aber musste viel erläutert werden.

grüße
melli

Mehr lesen

14. Oktober 2007 um 20:24

Noch etwas...
erst mal sorry für die Tippfehler :P bin bissi auf 180 deswegen...

der Hammer jedoch war, die haben noch eine alte Holzschaukel (kaputt) im Garten stehen und lassen meine Kleine doch tatsächlich allein da hoch klettern etc ohne das jemand sie eghalten hat oder sonstiges. Sie hatte mehrer Splitter in den Händen und hat sich einen tiefen kratzer vom Auge (um millimeter verfehlt) bis runter zum Kinn zugezogen und ne schramme an der Stirn.

Ich wäre fast ausgerastet. es ist nicht so das ich mein Kind in watte packe, sie sit sehr "stabil" aber sowas macht mich wütend

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 13:34
In Antwort auf mababybabe

Noch etwas...
erst mal sorry für die Tippfehler :P bin bissi auf 180 deswegen...

der Hammer jedoch war, die haben noch eine alte Holzschaukel (kaputt) im Garten stehen und lassen meine Kleine doch tatsächlich allein da hoch klettern etc ohne das jemand sie eghalten hat oder sonstiges. Sie hatte mehrer Splitter in den Händen und hat sich einen tiefen kratzer vom Auge (um millimeter verfehlt) bis runter zum Kinn zugezogen und ne schramme an der Stirn.

Ich wäre fast ausgerastet. es ist nicht so das ich mein Kind in watte packe, sie sit sehr "stabil" aber sowas macht mich wütend

Hol Dir Hilfe
Rauchen in der Wohnung mit der Kleinen ist nur ein Grund um zu sagen das Kind kommt nicht mehr zu euch. Gesundheitsgefährdung.

Ein Kind Fällt und Stürzt, aber es sollte ein Erwachsener anwesend sein, wenn es spielt. Aufsichtsverletzung.

Der Vater schläft, nicht anwesend. Betreuung der Großeltern. Auch nicht richtig. Zwar ok, weil es Oma und Opa sind, aber der Vater muss auch.

Such Dir die anderen Argumente.

Geh zum JA, wenn die Dir nicht helfen, geh zum Anwalt. Hole Dir vorher einen Beratungskostenübernahmeschein, wenn Dein Einkommen gering ist, dann zahlst Du nur 10,- . Hol Dir aufjedenfall Hilfe. Da würde ich mein Kind auch nicht hin geben. Und als letztes. Der Vater! hat die Hol- und Bringpflicht! Nicht Du. Mach es also einfach. Poche auf dein Recht und bringe nicht mehr. Der Vater! kann auch zu Dir kommen und es holen. Nicht Oma oder Opa.

Viel Glück

Gefällt mir

19. Oktober 2007 um 13:43

Super
dann gib sie dort nicht mehr hin

Google mal über testament und dort dann über sorgerecht minderjähriger oder kindes verbleib oder so etwas. es gibt viele gute seiten über testamente.

bye und viel glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen