Home / Forum / Recht & Unrecht / Muss 11-jährige Tochter zahlen?

Muss 11-jährige Tochter zahlen?

25. März 2014 um 14:23 Letzte Antwort: 26. März 2014 um 12:52

Hallo....
meine Tochter (11 Jahre)
und ihre Freundin (13 Jahre) haben
Blödsinn getrieben...
sie sind in das Foyer einer Bank und haben die dort ausliegenden Flyer genommen und in den Briefkasten für Überweisungen geworfen.
Jetzt sind sie aufgeflogen und die Bank möchte diese Flyer ersetzt haben, da sie diese nicht mehr verwenden konnten.
Ist sie dafür überhaupt "haftbar" bzw. muss sie wirklich dafür
aufkommen?
Ich habe gedacht, dass sie mit 11 Jahren noch gar nicht strafmündig ist.
Wie soll ich mich jetzt verhalten?
LG

Mehr lesen

26. März 2014 um 7:17

Wie lief das denn genau?
Also hat die Bank bereits mit Dir Kontakt aufgenommen??
Oder haben die das nur vor Ort zu den Mädels gesagt (wie man das halt so sagt ohne es wirklich so zu meinen)??

Ich habe selbst in einer Bank gearbeitet und kann mir gar nicht vorstellen, dass so eine "Bezahlung" überhaupt gehändelt werden kann. Daher glaube ich nicht, dass es dazu kommt.
Die Bank kann solche Dinge einfach über die Zentrale bestellen und fertig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2014 um 8:30
In Antwort auf florina911

Wie lief das denn genau?
Also hat die Bank bereits mit Dir Kontakt aufgenommen??
Oder haben die das nur vor Ort zu den Mädels gesagt (wie man das halt so sagt ohne es wirklich so zu meinen)??

Ich habe selbst in einer Bank gearbeitet und kann mir gar nicht vorstellen, dass so eine "Bezahlung" überhaupt gehändelt werden kann. Daher glaube ich nicht, dass es dazu kommt.
Die Bank kann solche Dinge einfach über die Zentrale bestellen und fertig

Also...
da ja das Foyer mit Kameras überwacht wird....wurden sie natürlich gefilmt...
diese Aufnahmen wurden als Rundum-Mail in dieser Bank an die Mitarbeiter verschickt....um zu schauen, ob jemand diese Kinder kennt.....
Eine Bekannte der Mutter ihrer Freundin erkannte diese natürlich .... und hat es ihr mitgeteilt....hat aber gegenüber der Bank sich noch nicht geäußert (in Bezug darauf, dass sie das Mädchen kennt).
Also wie es weitergeht, weiß ich jetzt noch nicht....kommt wohl auch darauf an, wie diese Bekannte weiterhin verhält.
Aber für den Fall der Fälle hätte ich gerne gewusst, ob die Mädels dafür zur Verantwortung gezogen werden können...
Naja...jetzt gibt es erstmal Hausarrest...war ja (so oder so)
nicht in Ordnung....was sie da getrieben haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2014 um 10:34
In Antwort auf kati8855

Also...
da ja das Foyer mit Kameras überwacht wird....wurden sie natürlich gefilmt...
diese Aufnahmen wurden als Rundum-Mail in dieser Bank an die Mitarbeiter verschickt....um zu schauen, ob jemand diese Kinder kennt.....
Eine Bekannte der Mutter ihrer Freundin erkannte diese natürlich .... und hat es ihr mitgeteilt....hat aber gegenüber der Bank sich noch nicht geäußert (in Bezug darauf, dass sie das Mädchen kennt).
Also wie es weitergeht, weiß ich jetzt noch nicht....kommt wohl auch darauf an, wie diese Bekannte weiterhin verhält.
Aber für den Fall der Fälle hätte ich gerne gewusst, ob die Mädels dafür zur Verantwortung gezogen werden können...
Naja...jetzt gibt es erstmal Hausarrest...war ja (so oder so)
nicht in Ordnung....was sie da getrieben haben...

Haben die Mädels
das denn öfter gemacht und waren es solche "Unmengen" an Papier? Denn ich wundere mich über das "radikale" Vorgehen der Bank bzw. dass sie gleich eine Rundmail senden...
Denke eher, dass sie das für die Zukunft stoppen wollen.

Hast Du mit der Mutter der Freundin gesprochen?

Im Zweifelsfall würde ich hin gehen mit Deiner Tochter und sie soll sich entschuldigen. Ich gehe stark davon aus dass es dann erledigt ist.

Sollte eine Rechnung kommen, mußt Du erstmal nicht zahlen (wobei ich persönlich es wohl auch vom Betrag abhängig machen würde.
Sollte es dennoch zum Äußersten kommen, was ich wirklich albern fände, würde jedes Gericht wegen Geringfügigkeit die Sache einstellen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2014 um 12:52
In Antwort auf florina911

Haben die Mädels
das denn öfter gemacht und waren es solche "Unmengen" an Papier? Denn ich wundere mich über das "radikale" Vorgehen der Bank bzw. dass sie gleich eine Rundmail senden...
Denke eher, dass sie das für die Zukunft stoppen wollen.

Hast Du mit der Mutter der Freundin gesprochen?

Im Zweifelsfall würde ich hin gehen mit Deiner Tochter und sie soll sich entschuldigen. Ich gehe stark davon aus dass es dann erledigt ist.

Sollte eine Rechnung kommen, mußt Du erstmal nicht zahlen (wobei ich persönlich es wohl auch vom Betrag abhängig machen würde.
Sollte es dennoch zum Äußersten kommen, was ich wirklich albern fände, würde jedes Gericht wegen Geringfügigkeit die Sache einstellen.


Diese Aktion...
war eine einmalige Sache....
eigentlich kenne ich meine Tochter so auch nicht...passt nicht wirklich zu ihr....
Ich habe mit der Mutter der Freundin telefoniert und sie hat gesagt, dass ihre Bekannte (angeblich) nichts weitergeben wird.
Da es sich eher um eine kleinere Bankfiliale handelt....hält sich das mit den Flyern wohl in Grenzen....normalerweise liegt da nicht sooo viel rum.
Werde jetzt wohl einfach mal abwarten ob und was so passiert....und dann dementsprechend handeln....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club