Home / Forum / Recht & Unrecht / Muss ich den Kindsvater bei der Arge angeben??

Muss ich den Kindsvater bei der Arge angeben??

17. April 2008 um 18:00

Hallo, ich habe folgende frage:
Ich bin in der 21. Schwangerschaftswoche, und habe ein Schreiben von der Arge(ALG2)bekommen,das ich den Vater des Ungeborenen Kindes da angeben muss, weil Er angeblich für Mich Unterhalt zahlen muss, 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt! Ist das Richtig? Ich habe noch nichts angeben, weil ich :
1.nicht mit Ihm in einem Eheähnlichen Verhältnis lebte,
2.nie mit Ihm zusammen gelebt habe,
3.nicht mehr mit Ihm zusammen bin,
ich kann ja verstehen das Er für das Kind bezahlen muss, aber für mich!?! Ich habe schon ein Kind von 7 Jahre, und da musste damals nicht der Kindsvater für mich aufkommen. Ich finde es nämlich etwas komisch!!!
Ich hoffe ihr könnt mir eine Antwort darauf geben, den ich bin ziemlich Ratlos...
Bedanke mich jetzt schon für jede Antwort
LG. Simone

Mehr lesen

18. April 2008 um 19:21

Die wege der arge sind unergründlich^^
also soweit ich weiß nicht für dich wegen unterhalt, aber für das kind immer.villeicht haben die sich falsch ausgedrückt.aber genau weiß ich nicht bescheid

Gefällt mir

18. April 2008 um 21:54
In Antwort auf celeste8110

Die wege der arge sind unergründlich^^
also soweit ich weiß nicht für dich wegen unterhalt, aber für das kind immer.villeicht haben die sich falsch ausgedrückt.aber genau weiß ich nicht bescheid

Das stimmt
Die Gesetze haben sich geändert.

Dir stehen drei Jahre Unterhalt vom Vater Deines Kindes zu. Auch wenn Ihr nicht zusammen, verheiratet oder sonst etwas seid. Heißt: Er zahlt 3 Jahre für Dich und das Kind und danach nur noch für das Kind.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen