Home / Forum / Recht & Unrecht / Muss ich Gerichtskosten für meine Eltern zahlen??

Muss ich Gerichtskosten für meine Eltern zahlen??

19. März 2010 um 22:52

Hallo und Danke das ihr meines Beitrag lest.
Ich habe ein riesiges Problem, dazu muss ich weiter ausholen damit ich das Problem ausführlich erklären kann.
Vor etwa 2 Jahren haben meine Eltern sich getrennt. Tja in dieser Zeit herrschte ein Chaos in meiner Familie. Ich war 19 da. Meine Mutter ist ca 4 Monate zu einer Freundin gezogen und hat meinen Vater mit mir und meinen beiden jüngeren Schwestern in der Wohnung gelassen.
Da meine Mutter wieder einen neuen Partner hat und mein Vater es rausgekriegt hat, hat er Monate lang keine Miete gezahlt. (Die Wohnung lief auf den Namen meiner Mutter) Er hat das Geld für andere Dinge ausgegeben. Als meine Mutter dann meinen Vater aus der Wohnung warf wollte und die Genossenschaft schon aus der Wohnung haben. (Verständlicherweise) Meine Mutter konnte das mit einem Gerichtsverfahren jedoch abwenden. Außerdem nahm sie einen Kredit auf und zahlte die Mieten die nicht gezahlt worden waren.
Einige Monate später schmiss meine Mutter mich aus der Wohnung und ich zog in eine andere Stadt zu meinem Freund.
Heute kam ein Brief von der Gerichtskasse, die wollen 63 von mir Gerichtskosten. Wenn ich binnen 2 Wochen nicht zahle kommen wollen die sogar Vollstrecken.
Da kam wohl schon mal ein Brief doch meine Mutter hat mir damals meine Post vorenthalten. Ich hab natürlich heute mit meinen Eltern angerufen, fest in der Annahme das es sich um einen Fehler handeln musste. Doch die meinten das wäre korrekt und ich müsste das zahlen da ich ja zu dieser Zeit auch in der Wohnung gewohnt hab.
Meine Frage jetzt: Muss ich das wirklich zahlen obwohl meine Eltern den Mist verzapft haben? Ich weiß eigentlich sind 63 nicht so viel Geld aber für mich ist das ein ganzer Wochen Lohn für den ich hart arbeiten gehen muss!
Es wäre schön wenn ihr schnell antworten könntet!

Mehr lesen

21. März 2010 um 21:02

Achtung!
Du musst normalerweise keine Gerichtskosten bezahlen, die Du nicht selbst verursacht hast. Allerdings solltest Du Dich UMGEHEND um die Sache kümmern, da liegt vielleicht ein Sachverhalt vor, den Du nicht komplett durchschaust und/oder verstehst. Aussitzen kann man das nicht, Du must etwas tun.

Im Zweifel besorgst Du Dir beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein und gehst damit zu einem Anwalt (http://de.wikipedia.org/wiki/Beratungshilfe). Die Sache musst Du sofort klären, sonst kommen nachher vielleicht noch weitere Forderungen, denen Du nicht mehr widersprechen kannst. Lass die im Schreiben des Gerichts gestellte Frist auf keinen Fall verstreichen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen