Home / Forum / Recht & Unrecht / Mutter behält Sparbücher ein...

Mutter behält Sparbücher ein...

30. Januar 2006 um 13:28

Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, es geht um folgendes:
Durch Zufall habe ich erfahren, dass es noch einige Sparbücher/Sparverträge gibt, die auf meinen Namen laufen. Das Problem ist nun, dass meine Mutter sämtliche Unterlagen dazu hat. Die Bank sagte mir, dass ich meine Mutter schriftlich dazu auffordern soll, sie rauszugeben. Das habe ich auch getan, allerdings weigert sie sich. Sie sagt, ich hätte keinerlei Vollmacht über die Konten, aber ich konnte sie mit einem Schreiben bei der Bank sperren lassen und bin als alleiniger Inhaber eingetragen, also bin ich doch auch bevollmächtigt, oder sehe ich das falsch?!

Die Bank weigert sich die Konten aufzulösen, weil ich eben die Bücher nicht habe.
Dazu sei noch gesagt, dass ich zu meiner Mutter ein ziemlich schlechtes Verhältnis habe und sie die Sachen auch nicht so einfach rausgeben wird.

Gibt es sonst noch eine Möglichket?

snoopiline

Mehr lesen

30. Januar 2006 um 15:13

Die von der Bank....
Hallo Mara,
ja, ich bin volljährig. Es handelt sich teils um normale Sparbücher und teils um Sparverträge, die auf bestimmte Zeit laufen.
Der Mann von der Bank sagte mir, dass man die Sparbücher für ungültig erklären könnte, aber nur wenn ich sie verloren hätte. Habe mich allerdings verquatscht und gesagt, dass meine Mutter sie hat. Da meinte er, dass sie die rausgeben muss und notfalls müsste ich eben einen Anwalt einschalten.
Ich habe die Bücher jetzt erstmal sperren lassen, damit sie die nicht doch noch leer räumt, denn abheben darf sie ja bis zu 2000 monatlich ohne meine Unterschrift.

LG
snoopiline

Gefällt mir

31. Januar 2006 um 13:34

Und
was kann mir da passieren, falls hinterher irgendwie rauskommt, dass die Bücher doch noch da sind?

LG
snoopiline

Gefällt mir

2. Februar 2006 um 8:58

Naja,
ich dachte halt, dass mir das als Betrug oder so ausgelegt werden könnte.

[Zitat]
wird in kleinen Filialen, wo die Familie persönlich bekannt ist, manchmal gerne vergessen.
[Zitatende]

Genau das ist das "Problem". Meine Familie ist dort bekannt und das nervt mich echt mächtig, dass dann eher Ausnahmen gemacht werden oder so.

Außerdem kommt sie ja momentan eh nicht an das Geld ran, denn die Konten sind ja gesperrt.

Hab halt einfach bisschen Angst, dass es da nachher Stress gibt - warum auch immer.

Trotzdem danke für deine Hilfe
snoopiline

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen