Home / Forum / Recht & Unrecht / Mutterschaftsgeld bei Privater Krankenversicherung und Beihilfe

Mutterschaftsgeld bei Privater Krankenversicherung und Beihilfe

7. September 2011 um 14:09

Hallo,

Ich bin zur Zeit geringfügig Selbstständig gemeldet. Das heißt, ein Einkommen von bis zu 400 montlich aus selbstständiger Arbeit.
Mein Mann ist Bundesbeamter. Ich bin also zu 70 % über die Beihilfe und zu 30 % über die Debeka Krankenversichert.
Hat jemand Ahnung ob mir Mutterschaftsgeld und Elterngeld zusteht und wo ich das beantragen kann?

Liebe Grüße Tatjana

Mehr lesen

8. September 2011 um 6:20

Unterschiedlich
bei mir war es damals so, dass ich ein einmaliges Mutterschaftsgeld bekam. Aber das ist von Krankenkasse zu Krankenkasse verschieden. Das solltest Du aber bei deiner Krankenkasse herausfinden. Elterngeld hat insofern erstmal nichts mit der Krankenkasse zu tun.

Gefällt mir

8. September 2011 um 6:43


O.k., steht mir den als vorher geringfügig selbstständig Arbeitende denn überhaupt Elterngeld zu?

Gefällt mir

12. September 2011 um 12:27
In Antwort auf 1975tati


O.k., steht mir den als vorher geringfügig selbstständig Arbeitende denn überhaupt Elterngeld zu?

Elterngeld ...
... steht Ihnen auf jeden Fall zu. Wobei es sich in Ihrem Fall wohl auf den Mindestsatz von 300,- hinauslaufen dürfte. Eine private Krankenversicherung zahlt nur Mutterschaftsgeld, wenn vorher Beiträge dafür eingezahlt wurden (ja, ja, Private Krankenversicherungen sind ja sooooo klasse und günstig...).

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen