Home / Forum / Recht & Unrecht / Mutterschutzgesetz im Hotelgewerbe?

Mutterschutzgesetz im Hotelgewerbe?

3. September 2006 um 11:05

Als ich am Freitag beim Fa war und ihm erzählte das ich auch Sonntags arbeite, meinte dieser das es verboten wäre!!!!! Ich dachte es gäbe eine sonderregelung für das Hotelgewerbe, in dem man nur nicht in der Zeit von 22-6 Uhr arbeiten darf! Kann mir jemand weiterhelfen???
Sternchen 17+3

Mehr lesen

24. September 2006 um 17:54

Erlaubt!!
Hallo,
ich arbeite ebenfalls in Schichten und auch an Wochenende.
Es ist erlaubt für schwangere zu arbeiten die in Einrichtungen tätig sind wie Gasronomie, Hotelund Gesundheitswesen.
Du darfst ab 6 uhr in der früh arbeiten und nach 20 Uhr nicht mehr.das einzige ist, das du im Monat jeden 2.Sonntag frei bekommst.
Die Ruheteiten zwischen den Diensten müssen mindestens 12 Stunden betragen, auch am Feiertag darfst du arbeiten,auch das ist im Mutterschutzgesetz festgehalten.
Du darfst nicht mehr als 8 Tage am Sück arbeiten und must dann mind. 48 Stunden frezeit haben.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gefällt mir

12. April 2015 um 11:10

Hotelgewerbe
In Beherbergungsbetrieben (d.h. im Hotel- und Gaststättengewerbe) darf eine Schwangere sonntags arbeiten, wenn sie einen anderen Tag zum Ausgleich frei bekommt. Sie darf bis Ende 4. Monat auch bis 22 Uhr arbeiten. Täglich nicht mehr als 8,5 Std und nicht länger als 90 Stunden in der Doppelwoche.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen