Home / Forum / Recht & Unrecht / Nachbar tut so, als würde er sich gestört fühlen - dabei hat er selbst einige Laster, die mich aufregen

Nachbar tut so, als würde er sich gestört fühlen - dabei hat er selbst einige Laster, die mich aufregen

3. Februar 2017 um 1:47

Wir leben in einem Mehrparteienhaus. Hier ist praktisch und faktisch immer was los. Hunde kläffen, Kinder schreien kreischen beim rum toben herum und auch mal Liebeslaute sind hörbar. Na gut, manchmal nervt mich das Hundekläffen und einige andere Geräusche schon so richtig. Bislang aber habe ich nur einer Nachbarin gesagt, dass ihre Hunde im Treppenhaus hin gemacht haben und sie die Haufen doch bitte weg machen soll, weil es unhygienisch ist. Sie ist eine ältere Dame und nahm mir das übel. sodass sie mich deshalb anzeigen wollte, weil sie sich von mir beleidigt und anmaßend fühlte. Aber die ist hier auch bekannt, dass sie deutlich überreagiert und die Leute hier gegeneinander aufhetzt mit ihrem Gerede und Getratsche. Also ließ ich sie dann mit ihrem Gemaule stehen und wandte mich an den Vermieter, was auch erfolg hatte und die Dame den Hundekot jetzt immer weg macht, falls die Hunde mal wieder ins Treppenhaus machen sollten. 
Jedoch gibt es hier noch jemand anderes, der von mir verlangt, dass ich erst am Vormittag staubsaugen darf. Er schläft gerne mal länger und meine neulich zu mir, dass ich um 8Uhr Morgens kein Staubsaugen darf. Jedoch ist hier zwei Hausnummern weiter eine große Firma und da fangen sie auch an um 7:30 zu arbeiten und es ist laut - da beschwert sich niemand. Mich stört sein Zigarettengestank, wenn er unter mir am Fenster hängt und raucht und es bei mir rein zieht. Das habe ich ihm gesagt, dass er sich dann bitte ebenfalls einschränken sollte und nicht immer dann rauchen soll, wenn ich auch Fenster auf habe. Natürlich weiß ich, dass ich von ihm nicht verlangen kann auf mich auf diese Weise Rücksicht zu nehmen, jedoch verlangt er genau das von mir und ich hatte ihn damit nur ein Spiegel vorgehalten. Er ist 10 Jahre jünger und führt sich auf, als würde er die Weißheit mit Löffel gefressen haben und versucht sich mit Nettigkeit bei mir einzuschleimen. Ich mag solche Leute nunmal nicht. Also die Nachbarn Nachbarn sein lassen und weiter machen wie bisher? Niemand hat sich ernsthaft bei mir beschwert, weil es keinen Grund gibt. Und mal ehrlich: Was soll das denn, wenn jemand sagt, er fühlt sich um 8Uhr Morgens gestört von normalen Haushalts- und Wohngeräuschen? Derjenige muss ja schon drauf abgesehen haben, einen zu ärgern oder er versucht Kontakt aufzubauen. Soll er doch weiterhin rum jammern, ich lass mir von diesem komischen Zeitgenossen nichts sagen.  

Mehr lesen

3. Februar 2017 um 7:05

Eigentlich kann man doch über alles sprechen. Im Grunde reagierst du so ähnlich, wie die ältere Dame mit Hund.
Verärgert: 'ich lass mir gar nichts sagen'
Natürlich kann man Hundehaufen, Zigarettengestank und Staubsaugerkrach nicht vergleichen. Aber mal ehrlich, der junge Mann hat freundlich um etwas gebeten und ist auch sonst nett, du nennst es schleimen. Wenn du es einrichten kannst, sauge doch ein oder zwei Stunden später. Vielleicht raucht er dann aus einem anderen Fenster . Es hilft nichts wenn du genauso reagierst wie die alte Dame über die du dich wunderst. Wer weiss, vielleicht wundert sich der junge Mann über dich 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Unterhalt in Elternzeit
Von: sarahm89
neu
11. Januar 2017 um 8:13

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen