Home / Forum / Recht & Unrecht / Nachname ändern in den meiner Tochter

Nachname ändern in den meiner Tochter

5. November 2008 um 15:27 Letzte Antwort: 6. November 2008 um 21:41

hallo, ich befinde mich in folgender Situation. Ich habe eine 2 jährige Tochter mit meinem Lebensgefährten (Italiener). Nach ihrer Geburt habe ich ihr den Nachnamen meines Lebensgefährten gegeben. Wir haben nicht vor in naher Zukunft zu heiraten. Somit heiße ich anderst als meine Kleine. Für mich ist es kaum noch auszuhalten. In jeglichen alltagssituationen wie z.B. beim Arzt die kl. Ist über mich krankenversichert u. trotzdem wird erstmal skeptisch geschaut, weil sie anderst heißt.Was mache ich wenn ich mir ihr im Ausland bin (Italien) u etwas passiert, da wird mir kaum einer sofort glauben,dass ich ihre Mutter bin. Daher will ich meinen Nachnamen in den gleichen wie meine Tochter (bzw. den meines Lebensgefährten) ändern lassen. Ich habe bereits alle Dokumente vorbereitet, habe im LRA angerufen.Doch der Mann der dafür zuständig ist, hat sich schon beim Telefonat quergestellt.Er meinte, dies wäre gesetzlich so nicht festgelegt. Außerdem besteht kein Verwandschaftsverhältnis zum anderen Nachnamen.Bitte ich brauche unbedingt hilfe,wie mu? Wie soll ich vorgehen,an wenn kann ich mich wenden? Bitte um Tipps. Bin total verzweifelt.

Mehr lesen

5. November 2008 um 20:55

Geht nicht...
du hast kein Anrecht auf den Namen...

Aber du kannst den Namen deiner Tochter wieder in deinen Namen ändern.....

Geht ganz schnell auf der Gemeinde..... Wenn du so ein Problem damit hast.....

Gefällt mir
6. November 2008 um 21:41
In Antwort auf naomh_12744558

Geht nicht...
du hast kein Anrecht auf den Namen...

Aber du kannst den Namen deiner Tochter wieder in deinen Namen ändern.....

Geht ganz schnell auf der Gemeinde..... Wenn du so ein Problem damit hast.....

Hallo
Ich würde gerne wissen,wo man einfach den Namen wieder ändern lassen kann?
Ich habe auch eine Tochter die den Namen vom Vater trägt. Wir waren auch nicht verheiratet. Ich habe mich von ihm getrennt ,da war ich noch schwanger mit meiner Tochter.Ich hielt das damals für eine gute Idee ,ihr seinen Namen zu geben auch wenn wir nicht mehr zusammen waren. Es ist für mich unerträglich manchmal,das geht jetzt schon seit Jahren so. Ich hatte mich schon mal informiert beim Standesamt,aber das geht nicht ohne weiteres so. Dazu muß man eine schrifliche Begründung abgeben,es reicht nicht einfach, das man sich getrennt hat ,und man möchte das umändern.Und der Vater muß seine Einwilligung dazu geben . Ich bin mir sicher,dem würde er niemals zustimmen.Das Kind selber würde auch irgendwanneinmal dazu befragt werden ,aber weiß eine 7 jährige das schon ,was das bedeutet. Klar ,meine Tochter sagt das manchmal,das sie so heißen möchte wie ich,aber was sagt das schon aus .....Es ist für mich ein Alptraum.
Wenn wir ins Ausland fahren ,sind wir das immer, wenn man ganauer nachfragt,ob ich die Mutter bin oder meine Tochter wird gefragt ,ich führe auch deswegen immer eine Geburtsurkunde mit und den Bescheid vom Jugendamt das ich das alleinige Sorgerecht habe .
Wenn irgendjemand noch eine Idee hat ,wie man sowas einfacher regeln kann....ich wäre dafür sehr dankbar.

Gefällt mir