Home / Forum / Recht & Unrecht / Neuen Job annehmen trotz evtl. Schwangerschaft?

Neuen Job annehmen trotz evtl. Schwangerschaft?

8. Mai 2007 um 10:35

Hallo!

Ich bin neu hier und hätte mal eine Frage!

Ich stehe z.Zt. in einem Arbeitsverhältnis und werde wahrscheinlich wechseln. Den neuen Arbeitsvertrag müsste ich in zwei Tagen unterschreiben. Leider wären meine Tage aber erst in 5 Tagen fällig.
Ich habe also leider nicht die genaue Bestätigung, ob ich schwanger bin oder nicht. Mir ist seit ein paar Tagen sehr übel und hatte eine sog. Schmierblutung. Natürlich haben mein Mann und ich auch sehr fleißig geübt. Wenn ich den neuen Arbeitsvertrag unterschreibe, ist es dann arglistige Täuschung?

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 11:07

Du weißt es ja nicht!
kenne mich rechtlich zwar nicht aus, aber du weißt ja nicht, ob du Schwanger bist.
Zudem fällt mir auch ein, das ein Arbeitgeber beim Bewerbunsgespräch nicht fragen darf, ob Frau Schwanger ist.
Also denke ich, wäre es ok.
Nur blöd eben mit so einer Situation bei einer neuen Stelle anzufangen. Dein Arbeitgeber wird sich wohl oder übel verarscht vorkommen und evtl bei Wiedereinstieg nicht so freundlich sein.

Alles gute und viel glück, libelle

Gefällt mir

8. Mai 2007 um 11:50

Keine Täuschung
Ich hatte das Problem auch.Der Betrieb wurde bei uns verkauft uns somit hab ich auch nen neuen Arbeitsvertrag bekommen.
Und genau zum neuen Arbeitsvertrag bin ich schwanger geworden,aber ich wusste es ja nicht.
Und du kannst ja auch sagen,du wusstest es einfach nicht.
Ich hatte dann so ne Angst es zu sagen,hab es auch erst nach den ersten 12 Wochen gesagt.
War alles kein Problem bei uns.
Ich hab den Personalchef gefragt,selbst wenn im Personalgespräch vor ihm eine im 9 Monat sitzt,brauch sie die Frage "Sind sie schwanger" nicht beantworten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen