Home / Forum / Recht & Unrecht / Neuer Job, 4 Tage gearbeitet, schwanger...wie siehts rechtlich aus?

Neuer Job, 4 Tage gearbeitet, schwanger...wie siehts rechtlich aus?

8. Januar 2015 um 20:24

Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe.
Ich bin am Montag meine neue Stelle angetreten...Verhütung hat versagt (wie im TV )...jetzt bin ich schwanger...4.Woche...
6 Monate Probezeit, unbefristete Stelle....

Darf mir gekündigt werden?
Wie siehts mit der Bezahlung aus?
Wie gehts überhaupt weiter?
Wann muss ich es meiner Chefin sagen?

Ja, ich bin völligst überfordert gerade

Schönen Abend noch

Mehr lesen

9. Januar 2015 um 11:08

So ist es!
Optimale Situation... Manchmal darf man eben auch mal Glück haben!

Ich würde nun definitiv noch nichts sagen, Du hast Zeit!
Erstmal positiv auffallen und die kritische erste Zeit verstreichen lassen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 15:28

Scheint ja...
...wirklich optimal zu sein...

Ich arbeite in einer Kita...mit Kindern von einem bis 3 Jahren die meiste Zeit. Aber auch mit Kids bis 8 Jahren.
Ich weiß nicht, wie es mit meinem Impfschutz aussieht und ob der AG mich zum Betriebsarzt schickt. Mein vorheriger AG hat das immer gemacht.

Es ist meine erste Schwangerschaft und ich tue mir echt schwer, meiner neuen Chefin nicht schon was zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 20:00
In Antwort auf florina911

So ist es!
Optimale Situation... Manchmal darf man eben auch mal Glück haben!

Ich würde nun definitiv noch nichts sagen, Du hast Zeit!
Erstmal positiv auffallen und die kritische erste Zeit verstreichen lassen.

Alles Gute!

Puhh
Ist das so?!? Klar normalerweise schon aber in der kurzen zeit kann es auch sein das man dir unterstellt das du es wusstest und ich bin mir nicht sicher ob man das mitteilen muss bei einer neueinstellung.
Wenn nicht dann hast du schwein gehabt
Ich denke trotzdem das du dir keine freunde gemacht hast. So neu zu startet. Spätestens wenn du wieder da bist finden die einen grund für ne kündigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 19:46


Desahlb fragte ich . Da war ich mir bicht sicher.
Ich glaune trotzdem das es ein sehr schlechter start ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2015 um 16:09
In Antwort auf laura_12642371


Desahlb fragte ich . Da war ich mir bicht sicher.
Ich glaune trotzdem das es ein sehr schlechter start ist

Wenn Sie in der 4. Woche ist,
dann kann sie absolut glaubhaft sagen, dass sie noch nichts wußte.
Ich habe in der 19. SSw (ging grad noch so) meinen neuen Job angetreten und (leider) in der 26. SSw ein BV erhalten.

Nun ist bald meine Elternzeit rum und ich freue mich total auf meinen Job. Ich hoffe auch, dass man es mir nicht krumm nicht, aber ich denke, das wird schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Steuern/Ehegattensplitting, Kosten Scheidung etc
Von: ivy679
neu
31. Dezember 2014 um 20:39
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper