Home / Forum / Recht & Unrecht / Neugieriger hausmeister...

Neugieriger hausmeister...

15. November 2007 um 17:33

hallo zusammen!

ich bin langsam ein wenig genervt von unserem hausmeister, weil er extrem neugierig ist. ich versuchs mal so kurz wie möglich zu machen ...

wir (2 mädels anfang 20) wohnen seit april in unserer wohnung, der hausmeister (älterer herr mitte 70 - schätze ich) wohnt mit im haus, erledigt die treppenreinigung u.ä..
das problem ist nur, er ist ja nett und freundlich und meint es auch nur gut, aber er hat uns jetzt schon mehrmals darauf hingewiesen, dass wir doch bitte bescheid sagen sollen, wenn wir immer "in den Urlaub fahren" - wir sind studentinnen, fahren oft mal übers we heim, waren bis jetzt max. 5 tage am stück weg...
wir beide sehen es nicht ein bescheid zu geben und machen es auch nicht! - werden dann jedoch regelmäßig "geschimpft".
Dann nimmt er unsere pakete entgegen - auch, wenn wir zuhause sind...er fängt wohl den postboten unten gleich ab. als wir einmal unten einen zettel hatten, dass doch bitte das päckchen bei ner bestimmten nachbarin abgegeben werden soll hat er gemeint, das bräuchte es nicht, er mache das hier...bin ich im falschen film oder was...ich kann immer noch selber bestimmen, wer für meine post zuständig sein soll!
das problem ist nur: objektiv gesehen "meint er es ja nur gut" - er macht sich also sorgen, wenn wir nicht da sind, oder spart uns mühe bei den paketen - nur: er ist halt nicht selbstlos, sondern einfach nur neugierig...schaut ständig wer kommt und geht, hat schon den müll von den nachbarn durchgeguckt oder stand auch schon bei den mädels unter uns auf einmal in der wohnung (die wussten nicht, dass er den schlüssel hatund die eine kam gerade aus der dusche!!).

wie würdet ihr damit umgehen? also jetzt nicht rechtlich gesehen, sondern praktisch? wie kann ich denn jemandem beikommen, der es offiziell nur gut meint, mich damit aber trotzdem nervt?

danke fürs lesen und auch für die antworten!

lg - lucy

Mehr lesen

15. November 2007 um 20:35

Alte Schule
Es ist sehr schwierig solche Menschen zu ändern. Die sind so eingefahren, und denken nur deren Handeln ist richtig.
Wenn er auch euren Schlüssel hat, würde ich sofort das Schloss wechseln.

Dann würde ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen. Ihr dürft nicht dagegen reden, sondern ihr müsst übertrieben nett sein. Viel loben, wie Guuut er doch ist. Dann müsst ihr ihm noch versch. Aufgaben geben.

Falls es zuviel wird, dem Herrn Klare Ansagen machen. Männer verstehen klare DIREKTE Anweisungen am Besten. Und...nicht persönlich werden.

Dass klappt schon. Gruss Harry

Gefällt mir

15. November 2007 um 22:16
In Antwort auf harry0815

Alte Schule
Es ist sehr schwierig solche Menschen zu ändern. Die sind so eingefahren, und denken nur deren Handeln ist richtig.
Wenn er auch euren Schlüssel hat, würde ich sofort das Schloss wechseln.

Dann würde ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen. Ihr dürft nicht dagegen reden, sondern ihr müsst übertrieben nett sein. Viel loben, wie Guuut er doch ist. Dann müsst ihr ihm noch versch. Aufgaben geben.

Falls es zuviel wird, dem Herrn Klare Ansagen machen. Männer verstehen klare DIREKTE Anweisungen am Besten. Und...nicht persönlich werden.

Dass klappt schon. Gruss Harry


...gute idee...vor allem mit den zusatzaufgaben!

und ich hatte auch befürchtet, dass die männliche wahrnehmung mit 75 auch nicht anders ist wie mit 25 - soviel zum thema "klare, deutliche anweisungen"

naja, solange er nicht auf einmal bei uns in der wohnung steht werden wirs schon überleben...wir haben eh vor ihn zu weihnachten zu "bestechen" ....mit plätzchen und so!

danke für deine antwort!

lg-lucy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Finanzielle Unterstützung bei Auszug(Ausbildung)
Von: xxcrestfallenxx
neu
6. November 2007 um 17:38

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen