Home / Forum / Recht & Unrecht / Panische Angst vor der Stromrechnung

Panische Angst vor der Stromrechnung

19. November 2012 um 21:09

Folgendes Problem. Mein Freund und ich wohnen seit September zusammen. Ich geh Vollzeit arbeiten, er ist arbeitslos und hockt MINDESTENS 15 Stunden am Pc -.-
Wir haben einen kw/h Preis von knapp 26 Cent, weil die Preise erhöht wurden. Wir zahlen momentan 70 Euro/Monat für Strom.
Da kommt doch eine fette Nachzahlung auf mich zu oder? Man hat ja schließlich noch 'nen Haushalt (Kühlschrank 24h, Staubsauger, Waschmaschine etc. pp.)...
Darf ich fragen, wieviel ihr so zahlt?

Mehr lesen

20. November 2012 um 6:59

Das kannst Du dir doch selbst ausrechnen
Du hast den Anfangszählerstand, den derzeitigen Zählerstand, davon die Differen in kWh bilden und mit den 26Cent multiplizieren. Dann weisst Du, was Du in den 81Tagen (von September bis jetzt) verbraucht hast und was es kostet. Rechne das dann auf einen Monat oder ein Jahr hoch (Dreisatz) und Du weisst, ob Ihr mit größeren Nachzahlungen zu rechnen habt. Wenn ja, dann lasst doch die 70Euro gleich etwas aufstocken, dann müsst ihr am Ende nicht zu viel zurück bezahlen. Wir bezahlen im Jahr etwa 1500Euro, sind allerdings 4 Personen in einem Einfamilienhaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest