Home / Forum / Recht & Unrecht / Parken ohne Parkscheibe

Parken ohne Parkscheibe

3. Juli 2006 um 22:42

Hallo Leute,

heute ist mir echt was gaaanz tolles passiert. Ich fahre nach meinem 10 Std. Dienst abends nochmal schnell zum Bäcker um Brötchen zu holen. Ich parke auf einen ganz normalen Parkplatz und geh in den Becker rein. Auf der anderen Strassenseite sehe ich noch zwei Politessen bzw. die Damen vom Ordnungsamt rumlaufen. Ich also rein in den Bäcker, dreh mich zur Verkäuferin, kauf die Brötchen, geh raus und Knöllchen am Wagen.
Nun denk ich noch hä? was soll das denn und sehe in diesem Moment, dass ich eine Parkscheibe benutzen musste. Ich geh mal davon aus, dass die zwei netten Damen wohl gesehen haben, dass ich nur kurz in den Becker bin, und frage mich nun ob die mich nicht hätten ansprechen müssen. Das Knöllchen war auch total kraklig ausgefüllt, die hatten ja auch nur zwei Minuten zeit.

Was meint Ihr.

Danke und Gruß

Mehr lesen

4. Juli 2006 um 10:20

Wenn ....
... dort Parkscheibenpflicht ist und Du hast keine Parkscheibe benutzt, dann bist Du ein Falschparker... Egal ob das Köllchen mit Krickelschrift geschrieben wurde oder nicht.

Was allerdings nicht rechtens ist, dass Du bereits nach 2 Minuten das Knöllchen bekommen hast. Parken fängt nämlich nach 3 Minuten nach Verlassen des Pkw's an!
Und da musst Du jetzt ehrlich zu Dir selber sein, ob es wirklich nur 2 Minuten waren oder ob das Mütterchen vor Dir doch zu lange gebraucht hat, um zu entscheiden welches Brot sie denn nun nimmt....
Wenn es wirklich nur 2 Minuten waren, dann kannst Du immer noch Einspruch gegen das Knöllchen erheben...


LG
Pluster

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 10:28
In Antwort auf Pluster

Wenn ....
... dort Parkscheibenpflicht ist und Du hast keine Parkscheibe benutzt, dann bist Du ein Falschparker... Egal ob das Köllchen mit Krickelschrift geschrieben wurde oder nicht.

Was allerdings nicht rechtens ist, dass Du bereits nach 2 Minuten das Knöllchen bekommen hast. Parken fängt nämlich nach 3 Minuten nach Verlassen des Pkw's an!
Und da musst Du jetzt ehrlich zu Dir selber sein, ob es wirklich nur 2 Minuten waren oder ob das Mütterchen vor Dir doch zu lange gebraucht hat, um zu entscheiden welches Brot sie denn nun nimmt....
Wenn es wirklich nur 2 Minuten waren, dann kannst Du immer noch Einspruch gegen das Knöllchen erheben...


LG
Pluster

Parken
fängt sofort nach Verlassen des Fahrzeugs an (wenn mich meine grauen Zellen nicht im Stich lassen, denn die Führerscheinprüfung ist schon 18 Jahre her ...nur so lange man im Fahrzeug bleibt, darf man 3 Minuten im eingeschränkten Halteverbot stehen bleiben.

LG
Mara

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 10:54
In Antwort auf chili70

Parken
fängt sofort nach Verlassen des Fahrzeugs an (wenn mich meine grauen Zellen nicht im Stich lassen, denn die Führerscheinprüfung ist schon 18 Jahre her ...nur so lange man im Fahrzeug bleibt, darf man 3 Minuten im eingeschränkten Halteverbot stehen bleiben.

LG
Mara

Stimmt....
Wer sein Auto verlässt oder länger als 3 Minuten hält, der parkt... so war das....

Aber ist es nicht so, dass die Netten Damen vom OA auch 3 Minuten warten MÜSSEN? Oder warten sie 3 Minuten, weil sie so freundlich (*lach*) sind? Oder müssen sie überhaupt nicht warten?

Gefällt mir

4. Juli 2006 um 17:43
In Antwort auf Pluster

Stimmt....
Wer sein Auto verlässt oder länger als 3 Minuten hält, der parkt... so war das....

Aber ist es nicht so, dass die Netten Damen vom OA auch 3 Minuten warten MÜSSEN? Oder warten sie 3 Minuten, weil sie so freundlich (*lach*) sind? Oder müssen sie überhaupt nicht warten?

Hui"
ne bestimmte zeit muss die gute dame schon warten. denn wenn du dir nen parkzettel ziehen musst, dann bist du ja auch für ein oder zwei minuten weg- denn nicht immer funktioniert der erste in reichweite...kann schon gut hinkommen mit 3 minuten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen